Die Anesha, bekannt aus der Fernsehserie „Verrückt nach Fluss“ legt im Augenblick des öfteren am Steiger 1 in Düsseldorf an, bis im April die großen Flußkreuzfahrten wieder losgehen.  Zur Zeit werden von Düsseldorf und Duisburg Charterfahren für 2 Tage nach Amsterdam gemacht. In der Fernsehserie konnte man sie auf der wunderbaren Tour von Passau bis zum schwarzen Meer begleiten.

Die 2014 gebaute Anseha ist 135 Meter lang und 11 Meter breit. Sie hat 3 Decks und Platz für 180 Passagiere sowie 44 Crewmitglieder. Die Bordsprache ist Deutsch. Durch den Kreuzfahrtdirektor Mirko Scheffe, der auch bei der ganzen Filmserie dabei war, erfuhren wir,  das Flußkreuzfahrten immer beliebter werden.

Mirko Scheffe, der freundliche Kreuzfahrtdirektor, stand gerne für ein Foto bereit.

Die Anesha beim Ablegen in Düsseldorf Foto: LOKALBÜRO