Die Ballade von Norbert Nackendick oder Das nackte Nashorn
Das Panzernashorn Norbert Nackendick tyrannisiert die anderen Tiere. Der winzige Madenhacker Karlchen Klammerzeh ersinnt eine List. Er redet dem Nashorn ein, der Höhepunkt seines Daseins wäre ein Denkmal, das er sich selber setzt. Da muss sich Norbert schon selbst auf den Sockel stellen…

Der Lindwurm und der Schmetterling oder Der seltsame Tausch
Als der grimmige Drache erfährt, dass er LINDwurm heißt, wird er ganz krank. Doch zusammen mit dem melancholischen SCHMETTERling findet er eine denkbar einfache Lösung.

 „Norbert Nackendick“ Foto: Marionetten-Theater

Als kleines Zugabestück wartet „Die zerstreute Brillenschlange“ auf ihren Auftritt, die wieder einmal ihre Brille nicht finden kann und sich in ihrer Blindheit aus Versehen nichts ahnend selbst zum Abendbrot verschlingt.

Die Inszenierung „Norbert Nackendick“ ist poetisch, philosophisch und unterhaltend und geeignet für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren.

vom 07. April bis zum 07. Mai 2017
Düsseldorfer Marionetten-Theater
Bilker Str. 7 (im Palais Wittgenstein)
40213 Düsseldorf