Piet Keusen, Martin Meyer und Marcus Giesenfeld Foto: Privat

 

Mit Liverpool, Benfica und Cruzeiro in Flingern
Am 13. April 2017 beginnt im Paul-Janes-Stadion die 55. U19 Champions Trophy. Schon seit drei Monaten steht das Teilnehmerfeld für das jecke Jubiläum fest. Mit dem FC Liverpool, Benfica Lissabon, dem FC Nordsjælland, Cruzeiro Belo Horizonte, der japanischen Hochschulauswahl und Titelverteidiger Red Bull Salzburg kommen wieder sechs ausländische Gäste nach Düsseldorf. Das Teilnehmerfeld komplettieren der FSV Mainz 05, Borussia Mönchengladbach, Fortuna Düsseldorf und der BV 04

Wer das „Who is Who“ der Turniergeschichte kennt, der weiß, dass die U19 Champions Trophy nicht nur für eingefleischte Fußballfans ein besonderes Sportereignis ist. Aus der Weltmeistermannschaft von 2014 gaben Philipp Lahm, Jerome Boateng, Bastian Schweinsteiger, Sami Khedira, Mats Hummels, Thomas Müller und Toni Kroos als Jugendliche ihre Visitenkarte an der Roßstraße ab. Auch internationale Spitzenspieler wie Weltfußballer Kaká und der WMTorschützenkönig von 1994, Oleg Salenko, finden sich in der Hall of Fame der U19 Champions Trophy. Sie alle gastierten im Laufe ihrer Karriere über Ostern in Düsseldorf.

Das Turnier 2017 wird ein besonderes: Zum 55. Jubiläum zieht die U19 Champions Trophy ins Paul-Janes-Stadion nach Flingern um. Der Vorverkauf läuft bereits. Dauerkarten für die vier Turniertage vom 13. bis zum 17. April gibt es unter www.u19-Cup.de