Ensemble der Münchner Lach- und Schießgesellschaft

Ensemble-Kabarett ist ja eher selten geworden. Deshalb freut sich da Kom(m)ödchen besonders, die wunderbaren Kollegen der Münchner Lach- und Schieß zu begrüßen.

Wer die einen 50 Prozent des neuen Haus-Ensembles schon kennt, nämlich Sebastian Rüger und Frank Smilgies – bekannt als das Kabarett-Duo Ulan & Bator – der wird erahnen können, wie sich deren hochkomische Phantastereien und verquere Weltsicht mit dem politischen Schwung der Lach- und Schieß verbinden. Caroline Ebner lässt dazu klug verschwurbelte Assoziationen einfließen und ergänzt die kabarettistisch-absurde Weltschau. Und Norbert Bürger, studierter Gitarrist, Komponist und Erzkomödiant, gibt den Takt dazu und hat als gelernter Chorleiter dem Ensemble die satirischen Flötentöne beigebracht.

Die Lach- und Schießgesellschaft schlägt abseits der breiten Schenkelklopf-Chaussee eine frische Schneise durch das Info-Dickicht. Fern von Zustimmungsgebuhle und Politikerparodien mit Raute beleuchten sie den politischen Mikrokosmos der Gegenwart und zeigen erhellende Zusammenhänge auf. Ein allseits hochgelobter Neustart.

22. April um 20.00 Uhr + 23. April um 18.00 Uhr
Kom(m)ödchen, Kay-und-Lore-Lorentz-Platz,
40213 Düsseldorf