Aus diesem Wrack kam der Fahrer nicht mehr lebend heraus. Am Donnerstag gegen 10.30 Uhr fuhr ein Mann (37) in einem BMW Mini, einem Mietwagen, in Straelen auf der Maasstraße von Auwel-Holt Richtung Riether Straße. Vermutlich viel zu schnell, denn ausgangs einer leichten Linkskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über den BMW, das Auto schleuderte von der Straße, krachte gegen einen Baum. So heftig, dass der Wagen völlig zerfetzt wurde. Den Motor hat es aus der Verankerung gerissen, er flog 50 Meter weit weg.

Opferschutz betreut die Angehörigen
Der Fahrer wurde aus dem Mini geschleudert – er war auf der Stelle tot. Der BMW blieb auf dem Dach in einem Graben liegen. Ein Polizeisprecher: „Nach bisherigem Kenntnisstand handelt es sich bei dem Verstorbenen um einen 37-jährigen Mann aus Düsseldorf. Der BMW wurde sichergestellt. Die Unfallstelle war bis gegen 14.20 Uhr gesperrt.“ Der Opferschutz der Polizei betreut die Angehörigen.

Fotos: GÜNTER JUNGMANN