Katze Luzie Foto: PRIVAT

Wenn der Mensch die Hilfe eines Heims braucht, bleibt das Haustier, oft jahrelang Begleiter und bester Freund gleich doppelt auf der Strecke. Im Fall von der entzückenden Katzendame Luzie sah es so aus. Die an Demenz erkrankte Frau braucht die Hilfe eines Pflegeheims. Das bedeutete für Luzie: sie sollte nicht nur ihre Bezugsperson, sondern auch ihr Zuhause verlieren und ab ins Tierheim.

Da wurde an vielen Fronten eine Lösung gesucht. Dringend ein neues Zuhause für die zwölf Jahre alte Luzie. Oft ein aussichtsloses Unterfangen, die Tierheime sind gefüllt mit betagten Vierfüßlern. Aber dann! Welche Engel am Werk waren, lässt sich im Detail nicht mehr nachvollziehen, ganz sicher hatten einfach viele ein einsehen, haben die eine oder andere 5 gerade sein lassen. Denn jetzt ziehen die beiden ins gleiche Heim und haben hoffentlich noch viele gemeinsame Jahre vor sich. Wir wünschen den zweien das Beste.

Denn eines ist mal sicher: Katzenbesitzer sind glücklicher, denn die kleinen Tiger reduzieren Stress und helfen, wissenschaftlich erwiesen, bei Migräne und Bluthochdruck. Ihr Schnurren ist gar in der Lage beim Menschen Knochenbrüche zu heilen und Bauchschmerzen.