Die „Grüne Mathilde“ Foto: LOKALBÜRO

 

Äh – wie jetzt? 14.11 Uhr? Oder doch früher, also erst 13.45 Uhr? Is die Liebste schon weg? Oder kommt sie erst.

Derzeit sorgt die „Grüne Mathilde“ beliebter Treff verliebter Paare am Corneliusplatz für einige Verwirrung. Sie kann sich nicht entscheiden. Das eine Zifferblatt zeigt eine Uhrzeit, das Nachbarblatt eine völlig andere. Und wer jetzt nicht die eigene Uhr dabei hat, ist ziemlich aufgeschmissen.

Also wirklich, muss man denn in dieser Stadt alles selber machen? Liebe städtische Uhrenhäuptlinge, redete mal ein ernstes Wörtchen mit Mathilde! Ruft sie zu Ordnung und stellt sie wieder richtig. Nicht nur für die Liebespaare. Schließlich steht doch auch bald so viel hoher Besuch an. St. Martin, Nikolaus und dann auch noch der Weihnachtsmann. Wäre doch blöd, wenn die alle zu spät kämen….