Eintreffen der Feuerwehr am Werstener Kreuz Foto: LOKALBÜRO

 

 

 

Spektaklärer Feuerwehr-Einsatz für einen Rheinbahnbus: Um 15.50 Uhr steuerte der Bus das Werstener Kreuz an, als es geschah: Rechts vorn quoll erst schwarzer Rauch aus dem Radkasten, wenig später züngelten bereits erste Flammen aus dem Bus. Die Feuerwehr raste zum Unfallort, löschte das Feuer ehe es größeren Schaden anrichten konnte. Zur Rätsels Lösung trug ein Polizeisprecher bei: „Die vordere rechte Bremse hatte sich festgefressen, überhitzte. Dadurch fing der Reifen Feuer, das aber schnell gelöscht werden konnte. Es hat sich niemand verletzt.“

Brennender Bus an der Haltestelle Foto: LOKALBÜRO