Leider hatte der Wettergott kein Herz für die Kleinen. Bei überwiegend regnerischem Wetter zog der Kinder- und Jugendumzug heute durch die Stadt. Pünktlich um 14 Uhr ging es am Görres Gymnasium auf der Kö los. Viele tausende Jecken säumten trotz des schlechten Wetters den Zugweg. Die überweigend jungen Zugteilnehmer zogen in bunten Gruppen mit ihren Eltern, Lehrer und Kindergärtnerinnen durch die Stadt.

Das sie genügend Wurfmaterial hatten, haben sie Engelbert Qxenfort zu verdanken der sich der Sache angenommen hatte.

Der Zug dauerte gut zwei Stunden und viele der kleinen Teilnehmer haben den Zug im Bollerwagen oder auf dem Arm verschlafen. Aber es ist ja auch anstrengend eine solch lange Strecke zu laufen.

3 X Düsseldorf Helau

 

 

Update: Sonntag 11. Feb. 10 Uhr:

das Comitee Düsseldorfer Carneval e.V. gibt das Ergebnis der Kostüm-Prämierung aller teilnehmenden Gruppen Kinder- und Jugendumzugs mit.

  1. Preisträger Kostüme: KGS Florensstraße
  2. Preisträger Wagen:    GGS Konkordiastraße

Beide Gruppen gewinnen je 300 Euro und dürfen am Rosenmontagszug teilnehmen.