Düsseldorfs Jeckes Lädchen Foto: LOKALBÜRO

 

Im Dezember 2017 waren große Schilder am „Düsseldorfs Jeckes Lädchen“ in der Altstadt angebracht „Räumungsverkauf“

Wie der Inhaber Martin Wilms damals mitteilte, lief der Mietvertrag aus und die neuen Konditionen waren nicht tragbar. Jetzt hat es wohl eine Einigung mit dem Vermieter gegeben. Das Jacke Lädchen bleibt. Der Vermieter hat wohl eingesehen, daß die Räumlichkeiten, ein langer Schlauch, nicht so einfach zu vermieten ist. Auch Gastrobetriebe haben wohl kein Interesse angemeldet.

Viele Düsseldorfer dürfte es freuen, daß der Kultladen der Altstadt erhalten bleibt.