Der kleine Fuchs ruht sich in der Transportbox aus. Foto: FEUERWEHR DÜSSELDORF

Der kleine Fuchs ruht sich in der Transportbox aus.   Foto: FEUERWEHR DÜSSELDORF

Kleiner Fuchs, da hast Du aber Schwein gehabt. Nicht alle gehen mit Wildtieren so freundlich um wie die Jungs von der Feuerwehr. Denn genau dorthin, auf den Hof der Feuerwache Behrenstraße in Fingern, hat sich das unerfahrene Jungtier am Donnerstag verirrt. Kurz vor 16.30 Uhr entdeckten die Feuerwehrleute das Puschelohr in ihrer Fahrzeughalle. Sichtlich verstört aber sonst fit versteckte er sich dort unter einem „Einsatzmittel“. Die Blauröcke schlossen die Tore, fingen Meister Reineke junior mit einem Netz. Und brachten ihn ins Tierheim Rath. Wenn er sich von dem Schock erholt hat, geht’s von dort wieder zurück in den Wald.