Die vier schnö­den Beleuch­tungs-Lat­ten der Serie „City Ele­ments“ sind wir wie­der los. Sie wur­den in der ver­gan­ge­nen Woche aus­ge­tauscht. Über die zwölf Meter hohen, scha­mol-grauen LED Lam­pen haben sich sei­ner­zeit der Ex-Bau­de­zer­nent Dr. Bonin und die Inter­es­sen­ge­mein­schaft Kö in die Wolle bekom­men.

Denn statt Lam­pen-Röh­ren soll­ten die „his­to­ri­schen Kan­de­la­ber-Leuch­ten“, so hatte es die Stadt ver­spro­chen, bis zum Kö- Bogen auf der Kö ein­ge­setzt wer­den, um so die Kö auch optisch bis zum Kö Bogen zu ver­län­gern.

Der Aus­tausch ist jetzt erfolgt, die „Kan­de­la­ber“ müs­sen nur noch ange­schlos­sen wer­den.

An die­ser Stelle möch­ten auch wir der “Inter­es­sen­ge­mein­schaft Kö” dan­ken. Sie hat sich für die schö­nen Lam­pen stark gemacht und auch die Kos­ten von 40.000 Euro über­nom­men.