Emil Kus­mi­rek Foto: LOKALBÜRO

 

Am Frei­tag­abend war Emil Kus­mi­rek zu Gast im WINTERZAUBER am Derag Living­ho­tels De Medici in Düsseldorf.

Wie Emil Kus­mi­rek berich­tete, ist er auf der Suche nach sei­nem per­sön­li­chen Weih­nachts­mann. Ein tur­bu­len­tes Jahr liegt hin­ter ihm. Die Tren­nung von sei­nem Part­ner im vori­gen Jahr zu Weih­nach­ten hat ihn pri­vat sehr mit­ge­nom­men, wäh­rend es beruf­lich wei­ter auf­wärts ging. Wie Emil Kus­mi­rek  dem LB berich­tete, lei­det er seit­dem an Depres­sio­nen und hat das Ver­trauen in die Liebe ver­lo­ren. Emil Kus­mi­rek fühlte sich von sei­nem Part­ner sehr schlecht behandelt.

Aktu­ell fei­ert Emil Kus­mi­rek als offi­zi­el­ler Cho­reo­graf von The Dome. Er schubste Nikita Thomp­son vom Thron, die als bekannte Cho­reo­gra­fin eigent­lich immer erste Wahl war.

Neben­bei durfte er bei der letz­ten Lets Dance Staf­fel die Beine von Roman Loch­mann ( Die Lochis) ent­kno­ten und erar­bei­tete die ein und andere Cho­reo­gra­fie für den Auf­tritt bei Lets Dance. Auch bei der dies­jäh­ri­gen Tour­nee von den Lochis #Wha­tIs­Life war er bera­tend tätig. Eine Teil­nahme bei Mas­ter of Dance war hin­ge­gen auf­grund sei­ner see­li­schen Ver­fas­sung nicht möglich.

Trotz sei­ner beruf­li­chen Erfolge ist Emil Kus­mi­rek trau­rig, das Weih­nachts­fest ohne Part­ner unter dem Baum ver­brin­gen zu müssen.