Die fünfte Jahreszeit geht auch an den Ämtern und Instituten der Stadtverwaltung nicht spurlos vorbei. So haben am Rosenmontag, 24. Februar, nur das Kinderhilfezentrum sowie das Amt für Statistik und Wahlen geöffnet.

An Altweiber, Donnerstag, 20. Februar, sind die Dienststellen des Amtes für Einwohnerwesen nur bis 13 Uhr geöffnet. Dies betrifft das Dienstleistungszentrum, alle Bürgerbüros in den Stadtteilen, das Straßenverkehrsamt sowie das Standesamt.

Die zentrale Telefonnummer des Gartenamtes ist an Altweiber ebenfalls nur bis 11 Uhr besetzt.

Auch die Verwaltung des Jugendamtes ist ab 13 Uhr nicht mehr erreichbar. Der i-Punkt Familie bleibt ganztägig geschlossen. Die offene Sprechstunde des Bezirkssozialdienstes am Donnerstagvormittag von 10 bis 12 Uhr findet statt, die Sprechstunde am Donnerstagnachmittag von 14 bis 16 Uhr fällt hingegen aus.

Ebenfalls ab 13 Uhr geschlossen bleiben die Dienststellen des Amtes für Soziales. Der Servicepoint des Amtes für Migration und Integration ist nur von 7.30 bis 10 Uhr und die Ausländerbehörde von 7.30 bis 11 Uhr geöffnet.

Im Gesundheitsamt finden an Altweiber keine Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz statt, das Sozialpsychiatrische Zentrum schließt um 12 Uhr.

Um 11 Uhr schließen das Stadtarchiv, das Servicecenter des Vermessungs- und Katasteramtes, das Bauaktenarchiv des Bauaufsichtsamtes, das Amt für Statistik und Wahlen. Das Wohnungsamt ist am Altweiberdonnerstag ganztägig geschlossen, die übliche Publikumssprechzeit von 14 bis 18 Uhr entfällt. Das Stadtplanungsamt hat lediglich am Rosenmontag geschlossen. Ansonsten werden die normalen Öffnungszeiten gewährleistet. Der Dienstbetrieb im Liegenschaftsamt wird am Altweiberdonnerstag ab 11 Uhr stark eingeschränkt.

Die Dienststellen des Schulverwaltungsamtes und das Zentrum für Schulpsychologie schließen am Altweiber-Donnerstag um 11 Uhr. Am Rosenmontag ist ganztägig geschlossen.

Die „tollen“ Tage gehen auch an den Düsseldorfer Kulturinstituten nicht spurlos vorüber. An Weiberfastnacht, 20. Februar, öffnen nur das Aquazoo Löbbecke Museum sowie das NRW-Forum. Am Karnevalssonntag, 23. Februar, sind der Aquazoo, Kunsthalle und KIT, Schloss und Park Benrath, NRW-Forum, K20 und K21 sowie der Kunstpalast für Kulturinteressierte da. Am Rosenmontag bleiben alle Kulturinstitute geschlossen.