Die Düsseldorfer Polizei hat am Sonntagvormittag, 16. August 2020 von einem über Social Media kursierenden Video Kenntnis erlangt, das Teile eines Polizeieinsatzes in Düsseldorf zeigt. Wir haben die kurze Sequenz umgehend örtlich und zeitlich eingeordnet.

Nach dem derzeitigen Stand hat sich der zugrunde liegende Sachverhalt am Samstag, 15. August 2020 gegen 19.30 Uhr auf der Neustraße in der Düsseldorfer Altstadt zugetragen. Beamte*innen der Polizei Düsseldorf waren zuvor zu einem nahe gelegenen Restaurant wegen einer Gruppe von circa zehn Randalierern gerufen worden.

Während der Sachverhaltsklärung vor Ort hat ein offenbar am eigentlichen Geschehen unbeteiligter Jugendlicher die polizeilichen Maßnahmen gestört. Im Rahmen der Personalienfeststellung kam es durch diesen zu einem tätlichen Angriff auf Polizeibeamte. Im weiteren Verlauf widersetzte sich der Jugendliche und musste dann zur Identifizierung zur Polizeiwache Stadtmitte gebracht werden. Hier wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Obhut seiner Erziehungsberechtigten übergeben.

Das betreffende Video wird im Weiteren auch intensiv hinsichtlich der Art und Weise des polizeilichen Einschreitens analysiert und bewertet.

Aus Neutralitätsgründen wird die Bearbeitung des Verdachts eines Beamtendeliktes durch das Polizeipräsidium Duisburg geleitet.