Yvonne Peters, Elisa Gräve (Credits: Sport­stadt Düs­sel­dorf / Kenny Beele)

 

Die MOLL GRUPPE hat ihre lang­jäh­rige Part­ner­schaft mit dem TEAM 2021 Düs­sel­dorf um vier wei­tere Jahre ver­län­gert. Als Offi­zi­el­ler Auto­mo­bil­part­ner unter­stützt die MOLL GRUPPE Düs­sel­dor­fer Top-Athleten:innen auf ihrem Weg zu den Olym­pi­schen und Paralym­pi­schen Spie­len in Tokio und Paris im Bereich Mobilität.

„Die Sport­le­rin­nen und Sport­ler des TEAM 2021 Düs­sel­dorf reprä­sen­tie­ren unsere Hei­mat­stadt bei dem welt­weit größ­ten Sport­er­eig­nis. Im Rah­men ihrer inten­si­ven Vor­be­rei­tun­gen ste­hen sie oft unter Zeit­druck, weil neben Fahr­ten zu ihren zahl­rei­chen Trai­nings­ein­hei­ten und Wett­kämp­fen auch noch Vor­le­sun­gen oder beruf­li­che Akti­vi­tä­ten auf der Tages­ord­nung ste­hen. Mit unse­rer Part­ner­schaft unter­stüt­zen wir die Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten dabei, diese Her­aus­for­de­rung so mobil und fle­xi­bel wie mög­lich zu meis­tern”, sagt Yvonne Peters, CDO der MOLL GRUPPE. Stell­ver­tre­tend für die ins­ge­samt 18 Athleten:innen des TEAM 2021 Düs­sel­dorf über­gab Hockey-Natio­nal­spie­le­rin Elisa Gräve die Part­ner­ta­fel in der MERKUR SPIEL-ARENA an Yvonne Peters. Die 24-jäh­rige DHC-Spie­le­rin und mehr­fa­che Deut­sche Meis­te­rin hat sich mit der Deut­schen Hockey-Natio­nal­mann­schaft für die Olym­pi­schen Spiele 2021 in Tokio qua­li­fi­ziert und fährt seit 2018 ein MOLL-Fahr­zeug des TEAM 2021 Düsseldorf.

Die MOLL GRUPPE unter­stützt bereits seit 2011 das Top-För­der­team der Sport­stadt Düs­sel­dorf und hat ihren aktu­el­len Ver­trag nun auch für die „Road to Paris“ bis zu den über­nächs­ten Olym­pi­schen und Paralym­pi­schen Spie­len 2024 ver­län­gert. Jan Fischer, Direc­tor Sales Sports bei D.LIVE, freut sich über die gelebte Part­ner­schaft: „Das Enga­ge­ment der MOLL GRUPPE ist ein wich­ti­ger Bau­stein der Ath­le­ten­för­de­rung der Sport­stadt Düs­sel­dorf. Unser Ziel ist es, die Sport­le­rin­nen und Sport­ler des TEAM 2021 Düs­sel­dorf nicht nur kon­ti­nu­ier­lich finan­zi­ell, son­dern auch mit inhalt­lich pas­sen­den Ange­bo­ten unse­rer Part­ner zu unter­stüt­zen. Die MOLL GRUPPE geht dabei seit vie­len Jah­ren voran und wir freuen uns, dass sie unsere ‚rhei­ni­sche Welt­klasse‘ wei­ter­hin ver­läss­lich auf ihren Wegen begleitet.“

 

Anzeige: