Foto: Valen­tin Baus mit Goldmedaille

Valen­tin Baus und Tom Schmid­berger sichern sich bei den Paralym­pi­schen Spie­len in Tokio wei­tere Medail­len für das TEAM 2021 Düs­sel­dorf. Valen­tin Baus setzt sich in einem engen Finale gegen sei­nen Kon­tra­hen­ten Ningning Cao aus China durch und gewinnt die Paralym­pi­sche Gold­me­daille. Tom Schmid­ber­ger bringt nach einem ech­ten Tisch­ten­nis-Krimi im Finale gegen den Chi­ne­sen Feng Pangfeng Sil­ber mit in die Sport­stadt Düs­sel­dorf und hat sogar noch die Chance, auf eine wei­tere Medaille.

Viel mehr geht nicht für die Para-Tisch­ten­nis-Asse vom TEAM 2021 Düs­sel­dorf: 1 x Gold und 1x Sil­ber kön­nen Valen­tin Baus und Tom Schmid­ber­ger bei den Paralym­pi­schen Spie­len in Tokio erkämp­fen. Valen­tin Baus, der bereits 2016 in Rio Sil­ber gewann, ver­wies mit 2:3 (4:11, 11:7, 11:9, 11:13, 7:11) sei­nen chi­ne­si­schen Kon­tra­hen­ten auf den zwei­ten Platz in der Wett­kampf­klasse 5 und fei­ert den größ­ten Erfolg sei­ner sport­li­chen Karriere.

Valen­tin Baus: „Ich bin unheim­lich froh über diese Medaille. Die harte Arbeit über die gan­zen Jahre hat sich aus­ge­zahlt. Die­ses Gefühl ist nicht in Worte zu fassen.“

Tom Schmid­ber­ger hatte ges­tern im Herz­schlag-Finale das Nach­se­hen und gewinnt Sil­ber im Ein­zel der Wett­kampf­klasse 3. Schmid­ber­ger hat aller­dings im wei­te­ren Ver­lauf der Paralym­pi­schen Spiele die Chance auf eine wei­tere Medaille im Team­wett­be­werb. Mit sei­nem Part­ner Tho­mas Brüchle wird er als hei­ßer Medail­len-Kan­di­dat gehandelt.

Mit den Medail­len im Para-Tisch­ten­nis knüp­fen die Athleten:innen des TEAM 2021 Düs­sel­dorf an die jüngs­ten Erfolge ihrer Team-Kol­le­gen Johan­nes Frey (Judo Mixed-Team, Bronze) und Timo Boll (Tisch­ten­nis Team, Sil­ber) an.