Nächste Woche ist es end­lich soweit,  das Jon­ges Bene­fiz­kon­zert für die “Werk­statt Lebens­hun­ger” fin­det am 14. Okto­ber 2021 in der Ton­halle statt.

Zwei­mal musste die Ver­an­stal­tung wegen Corona ver­scho­ben werden.

Unter dem Motto „Ita­lie­ni­sche Gala-Nacht“ erwar­tet den Besu­cher ein musi­ka­li­scher Abend, des­sen Erlös für den Ver­ein „Werk­statt Lebens­hun­ger“ bestimmt ist. Bei der Ver­an­stal­tung wer­den das Orches­ter „Came­rata Louis Spohr“ unter der Lei­tung von Bernd Peter Fugel­sang, die „Bohemi­ans“ mit den drei Tenö­ren Andreas Schön­berg, Sascha Dücker und Ricardo Mari­nello sowie die Mez­zo­so­pra­nis­tin Vale­rie Eick­hoff auftreten.

René Le Riche wird mode­rie­ren. Der Bass der Düs­sel­dor­fer Jon­ges kann Dr. Vera Gei­sel als Schirm­her­rin und den NRW-Land­tags­prä­si­den­ten André Kuper begrüßen.

Es gibt noch Kar­ten für die Ver­an­stal­tung an der Kon­zert­kasse der Ton­halle. Kar­ten­be­stel­lung kön­nen auch über das Inter­net auf der Seite der Ton­halle vor­ge­nom­men wer­den. Die Ein­tritts­preise lie­gen zwi­schen 30,00 € und 42,00 €.