Düsseldorf 06.02.2021 Schnelltest Corona Feuerwehr Foto: Michael Gstettenbauer Stadt Düsseldorf

Schnell­test Corona Foto: Michael Gstet­ten­bauer Stadt Düsseldorf

 

In zwei Ein­rich­tun­gen und auf einer Sta­tion des Uni­ver­si­täts­kli­ni­kums Düs­sel­dorf sind ver­mehrt Infek­tio­nen mit dem Coro­na­vi­rus fest­ge­stellt worden.

In der Ein­rich­tung Lebens­hilfe für Men­schen mit geis­ti­ger Behin­de­rung Düs­sel­dorf e. V., Guda­s­traße 6, wur­den aktu­ell zehn posi­tiv getes­tete Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­nern gemel­det. Der erste posi­tive Fall trat am 31. Okto­ber 2021 auf. Wei­tere PCR-Tes­tun­gen wur­den ange­ord­net. Alle Infi­zier­ten befin­den sich in Quarantäne.

Auf einer Sta­tion des Uni­ver­si­täts­kli­ni­kums wur­den zehn posi­tive Coro­na­fälle ver­mel­det, dar­un­ter sechs Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten und vier Mit­ar­bei­tende. Der erste Fall trat am 5. Novem­ber 2021 auf. Wei­tere PCR-Tes­tun­gen wur­den ange­ord­net. Alle Infi­zier­ten sowie enge Kon­takt­per­so­nen befin­den sich in Qua­ran­täne — ent­we­der in häus­li­cher Iso­la­tion oder auf den Coro­na­in­fek­ti­ons­sta­tio­nen. Es erfolgt ein durch­ge­hen­des Moni­to­ring durch die Abtei­lung der Krankenhaushygiene.

Beim Aus­bruchs­ge­sche­hen im Edmund-Hil­vert-Haus in Deren­dorf wur­den aktu­ell zehn Düs­sel­dor­fer Bür­ge­rin­nen und Bür­ger als mit dem Coro­na­vi­rus infi­ziert gemel­det. Von die­sen sind zwei Mit­ar­bei­tende und acht Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner. Das erste posi­tive Test­ergeb­nis lag am 28. Okto­ber 2021 vor. Die Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner wur­den iso­liert und wei­tere PCR-Tes­tun­gen wur­den ange­ord­net. Alle Infi­zier­ten befin­den sich in Quarantäne.