Foto: RhineCleanUp

 

Das GRE­EN­TECH-Fes­ti­val in Ber­lin ver­gibt jähr­lich die GREEN AWARDS. In die­sem Jahr ist RhineCleanUp (RCU), in der Kate­go­rie COMMUNITY GERMANY nomi­niert wor­den. Allein die Nomi­nie­rung ist bereits eine Aus­zeich­nung für die gemein­nüt­zige Orga­ni­sa­tion. Doch jetzt wol­len sie auch gewin­nen. Und dazu brau­chen sie Eure Hilfe. Die­ser Link https://greentechfestival.com/voting führt direkt zur Wahl. Hier kann Eure Stimme geben — bis zum 21. März 2022.

Bitte unter­stützt uns, damit wir unser gemein­sa­mes Anlie­gen auch in Zukunft dyna­misch vor­an­trei­ben kön­nen so die ver­ant­wort­li­chen. Die in Düs­sel­dorf ent­stan­dene RCU-Orga­ni­sa­tion ist aktu­ell an 13 Flüs­sen aktiv – zum Bei­spiel an Ruhr, Mosel, Main, Neckar, Donau und Spree. Hier machen sie die Ufer sau­ber – von der Quelle bis zur Mün­dung. Im letz­ten Jahr wur­den am Akti­ons­tag (11. Sep­tem­ber) über 40.000 Kin­der, Jugend­li­che, Frauen und Män­ner aktiviert.

Das Top­mo­del und die RCU-Bot­schaf­te­rin Anna Hil­trop führt die Voting-Kam­pa­gne an. Über das Netz­werk der Influ­en­ce­rin hat es eine kräf­tige Anschub­welle gegeben.

Wei­tere Stim­men müs­sen noch dazu kom­men: Jede Stimme kann nur ein­mal abge­ge­ben wer­den. Aber: Jede Stimme zählt.