Foto: Desti­na­tion Düsseldorf

 

Düsseldorf hat für Star­tups eini­ges zu bie­ten: Schon in der frühen Phase einer Unternehmensgründung, während der Acce­le­ra­tion, steht mit Part­nern wie dem Digi­tal Inno­va­tion Hub Düsseldorf/Rheinland viel Know How und Unterstützung zur Verfügung. Aber was pas­siert, wenn aus der Idee ein Pro­to­typ ge- wor­den ist? Genau hier setzt der TechHub.K67 — benannt nach dem Stand­ort — Ka- ser­nen­straße 67 — an.

Die Idee:
Der Tech­Hub bie­tet Gründungsteams in die­ser wich­ti­gen Phase Unterstützung. Gleich­zei­tig ent­steht ein offe­ner Raum für Tech-Inno­va­tion, in dem das Ökosystem der Region zusam­men­fin­det: Aus Unter­neh­mer­land­schaft, Wis­sen­schaft und Star- tups ent­steht so ein Tech-Netz­werk, das die Wei­ter­ent­wick­lung tech­ni­scher Inno­vati- onen fördert.

Kern des Konzeptes:
Star­tups mit Schwer­punkt Digi­ta­li­sie­rung und Tech­no­lo­gie können sich um einen von 20 soge­nann­ten Tech­Desk bewer­ben, der unent­gelt­lich für ein hal­bes Jahr zur Ver- fügung gestellt wird. Der TechHub.K67 geht dabei weit über CoWor­king hin­aus: Ne- ben dem Arbeits­platz bie­tet der K67 ein Coa­ching- und Net­wor­king­pro­gramm mit dem Fokus auf die in die­ser Phase so wesent­li­chen Kon­takte zu Inves­to­ren an. Gründungsteams können sich so voll auf Wachs­tum und Wei­ter­ent­wick­lung kon­zent- rie­ren. Jeder Desk wird dabei von einem Paten aus der regio­na­len Pri­vat­wirt­schaft ermöglicht. Diese erhal­ten wie­derum exklu­si­ven Zugang zu den Star­tups und dem Netz­werk des K67.

Die Kaser­nen­straße 67 ist nicht nur Namens­ge­be­rin des Tech­Hubs, son­dern auch Head­quar­ter des Düsseldorfer Scale-Up aux­mo­ney. Die Part­ner­schaft mit aux­mo­ney ermöglicht den Star­tups des Hubs nicht nur eine moderne Loca­tion, son­dern bie­tet durch die star­ken Ver­bin­dun­gen in die deut­sche und europäische Startup-Szene und als Experte für Risi­ko­ka­pi­tal viel Exper­tise im direk­ten Umfeld!

Der Tech­hub wird durch einen Förderverein ermöglicht: Neben der Stadt Düsseldorf bil­den die IHK zu Düsseldorf, die Desti­na­tion Düsseldorf, der Digi­tal Inno­va­tion Hub Düsseldorf/Rheinland, die Digi­tale Stadt Düsseldorf, Ganteführer, Mar­quardt & Part- ner und die Credit­re­form Düsseldorf/Neuss den Förderverein. Auf­gabe des Ver­eins ist es, Spen­den zu sam­meln, Spon­so­ren zu fin­den und den Tech­Hub als Gesell- schaf­ter der gGmbH zu tra­gen. Die Ver­eins­mit­glie­der brin­gen sich mit Ihrem unter- schied­li­chen Know-How ein und unterstützen tatkräftig den Hub.

Tho­mas Kötter, Geschäftsführer der Desti­na­tion Düsseldorf: „Star­tups sind Keim­zel- len der wirt­schaft­li­chen Trans­for­ma­tion. Die krea­ti­ven Impulse, der unter­neh­me­ri­sche Mut und das kul­tu­relle Mind­set sind Grund­lage für den Indus­trie­stand­ort der Zukunft. Düsseldorf und Star­tups pas­sen daher her­vor­ra­gend zusam­men. Hier ver­bin­den sich Wirt­schafts­kraft und Visio­nen zu einer ech­ten Inno­va­ti­ons­me­tro­pole. Als regio­nale Wirt­schafts­in­itia­tive unterstützt die Desti­na­tion Düsseldorf daher sehr gerne und mit vol­ler Überzeugung den TechHub.K67 als offene Begegnungsstätte für echte Tech- Inno­va­tio­nen. Gemein­sam können wir hier die Erfolgs­ge­schich­ten von mor­gen schreiben.“

Die Pri­vat­wirt­schaft in Düsseldorf ist also gefragt mit­zu­ma­chen: Unter­neh­men kön- nen sich durch ein Spon­so­ring als Desk-Pate oder durch Spen­den enga­gie­ren. Start des TechHub.K67 ist August 2022. Inter­es­sierte Unter­neh­men können sich unter www.techhubk67.de über die Möglichkeiten zur Par­ti­zi­pa­tion informieren.