Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler (Mitte) bei sei­nem Besuch am 19. Okto­ber beim Unter­neh­men See­gene im Life Sci­ence Center,©Landeshauptstadt Düsseldorf

 

Moderne Infra­struk­tur zu kos­ten­güns­ti­gen Kon­di­tio­nen auf 21.000 Qua­drat­me­tern am Mero­win­ger Platz

Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler hat in den ver­gan­ge­nen Wochen eine Reihe von Unter­neh­men im Life Sci­ence Cen­ter Düs­sel­dorf am Mero­win­ger Platz 1a besucht. Das Life Sci­ence Cen­ter (LSC) ist einer der Dreh- und Angel­punkte der Life Sci­ence Bran­che in der Region und wurde im Jahr 2003 auf Initia­tive der Stadt Düs­sel­dorf und der Uni­ver­si­tät Düs­sel­dorf gegründet.

Aktu­ell bie­tet es über 50 Star­tups und inno­va­ti­ven Unter­neh­men auf rund 21.000 Qua­drat­me­tern Gesamt­flä­che eine moderne Labor- und Büro­flä­chen­in­fra­struk­tur zu güns­ti­gen Konditionen.

Zu den besuch­ten Unter­neh­men gehör­ten die See­gene Ger­many GmbH, die der­ma­nostic GmbH, PRIAVOID, NUMAFERM, THUNATECH, des­wei­te­ren der regio­nale Bran­chen­ver­band Bio­Ri­ver e.V.und das BIO-Clus­ter­ma­nage­ment NRW, beide eben­falls ansäs­sig im LSC.
Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler: “Der Pio­nier­geist der Unter­neh­men und ihre Begeis­te­rung für For­schung und Inno­va­tion sind beein­dru­ckend. Wir wer­den in Düs­sel­dorf die Life Sci­en­ces als wich­tige Zukunfts­bran­che wei­ter unter­stüt­zen, indem wir Labor­ka­pa­zi­tä­ten für junge Unter­neh­men aus­bauen und die Koope­ra­tio­nen vor Ort fördern.”

Die See­gene Ger­many GmbH sie­delte sich 2017 im Life Sci­ence Cen­ter an und hat mitt­ler­weile rund 50 Beschäf­tigte. See­gene mit Haupt­sitz in Korea ist ein glo­bal agie­ren­des Unter­neh­men im Bereich Dia­gnos­tik und PCR-Tes­tun­gen und Welt­markt­füh­rer bei der Mul­ti­plex-Mole­ku­lar­dia­gnos­tik, einem Ver­fah­ren, bei dem auf kom­plette Erre­ger­grup­pen getes­tet wer­den kann. Nicht nur Covid-19, son­dern auch eine Viel­zahl ande­rer Krank­hei­ten las­sen sich mit der Tech­no­lo­gie von See­gene iden­ti­fi­zie­ren. Eine neue Pro­duk­ti­ons­an­lage für PCR-Tests für den euro­päi­schen Markt wird gerade im Life Sci­ence Cen­ter auf­ge­baut und geht dem­nächst in Betrieb.

Am 27. Okto­ber gra­tu­lierte OB Dr. Kel­ler im LSC der der­ma­nostic GmbH, die an die­sem Tag ihr drei­jäh­ri­ges Fir­men­ju­bi­läum fei­er­ten. Die Online-Haut­arzt­pra­xis wurde im Okto­ber 2019 gegrün­det und hat bis­lang über 100.000 Patient*innen behan­delt. Mehr­fach wurde das Grün­der­team aus­ge­zeich­net: in 2021 mit dem Grün­der­preis NRW, dem Deut­schen Exzel­lenz-Preis und dem Ger­man Medi­cal Award.

Wei­tere Unter­neh­men, die OB Dr. Kel­ler im Life Sci­ence Cen­ter ken­nen lernte, waren PRIAVOID (Ent­wick­lung von Wirk­stof­fen gegen Erkran­kun­gen wie Alz­hei­mer oder Par­kin­son), NUMAFERM (bio­tech­no­lo­gi­sche Platt­form zur Her­stel­lung von Pep­tiden und Pro­te­inen) und THUNATECH (nach­hal­ti­ger Ver­meh­rung und Auf­zucht von Blau­f­los­s­enthun­fi­schen). Eben­falls fan­den Infor­ma­ti­ons­ge­sprä­che mit den Geschäfts­füh­run­gen vom regio­na­len Bran­chen­ver­band Bio­Ri­ver e. V. und dem BIO-Clus­ter­ma­nage­ment NRW statt.