Mitarbeiter vom Gartenamt bei der Pflege der Blumen. Foto LOKALBÜRO

Na das wird `ne ordentliche Zeche! Denn Hitzehoch Annelie bedeutet nicht nur Streß für die Natur, es beutelt auch den Stadtsäckel des scheidenden Stadtkämmerers Manfred Abrahams nochmal kräftig.

2000 Liter im Gepäck

Das können wir am Beispiel der beiden fleißigen Gartenamts-Mitarbeiter lernen und an unseren fünf Fingern leicht abzählen.
„Wir fahren morgens um 6 Uhr mit 2000 Litern Wasser los, gießen Blumen, Bäume, Sträucher. Pro Tag müssen wir vier bis fünf Mal nachtanken.“

Macht 8000 bis 10000 Liter Wasser oder 50 Badewannen pro Trupp und Tag. Und die beiden sind nicht das einzige Team, das jetzt den durstigen Pflanzen über die Zeit hilft…