DSC_5385

(v.l) Jo Pörsch, Miriam Koch, Burkhard Hintzsch, Detlev Thedens, Nicole Zündorf, Andreas Preuß Foto: LOKALBÜRO

Borussia Düsseldorf war mit seinem Integrationsprojekt „Bunt gehts rund“ Mitte März in der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung an der Franklinstraße 5 aktiv. Mit dem Tischtennis-Mobil boten sie den Kids dort ein spannendes Nachmittagsprogramm. Dabei wurde festgestellt, dass der vorhandene und in die Jahre gekommene Tischtennistisch der Einrichtung so kaputt war, dass er nicht mehr repariert werden konnte. Auch die Tischtennisplatten aus Stein, die im Außengelände der angrenzenden Jan-Wellem Schule stehen, waren ebenfalls übelst demoliert. 

Stadtdirektor Burkhard Hintzsche und Flüchtlingsbeauftrage Miriam Koch nahmen heute am Donnerstag, den 21. April gemeinsam mit Nicole Zündorf (Leiterin der Jugendfreizeiteinrichtung) und Barbara Berg (Jugendamt der Stadt Düsseldorf) einen neuen Tischtennistisch für die Kinder und Jugendlichen entgegen, die Detlev Thedens als privater Sponsor der Einrichtung zur Verfügung stellt und persönlich übergab. Die Borussia kümmert sich durch die Restaurierung der Tischtennisplatten der Jan-Wellem Schule auch dort für wieder bessere Spielbedingungen. Bei der Übergabe waren Manager Andreas Preuß und Geschäftsführer Jo Pirsch mit von der Partie.

Direktor Martin Jipps-Hemmes und Vize-Chef Jörg Heinold werden gemeinsam mit einigen Schülerinnen und Schülern ebenfalls dabei sein, um den neuen Tischtennistisch und die alten restaurierten Steinplatten einzuweihen.