DSC_6238

(v.l.) Hans Könighausen (57) und Udo Winter (63) Foto: LOKALBÜRO

Wie jedes Jahr trafen sich die St. Sebastianer Schützen zur Kranzniederlegung am Stephanientag im Hofgarten. Pünktlich um 9 Uhr traten sie in der Reitallee im Hofgarten an. Danach erfolgte die Kranzniederlegung am Denkmal Stephanie von Hohenzollern.

Pünktlich um 9:15 Uhr war dann der Abmarsch des Regimentes zur Basilika „St, Lambertus“ zum Festgottesdienst.

Die St. Sebastianer Schützen zogen nach dem Gottesdienst zur Festveranstaltung in die Tonhalle, wo Kanzleramtsminister Peter Altmaier, die anlässlich der 700-Jahr-Feier der St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316, die Festrede halten wird.

Getragen wurde der Kranz von den Schützenbrüdern Hans Könighausen (57) der Gesellschaft Hohenzollern Sigmaringen von 1874 und Udo Winter (63), der Gesellschaft König Stephanie von 1870.

Erstmalig wurde beim Aufstellen der Gesellschaften ein Damen-Bataillon durch Oberst Pannenbecker begrüßt. Die Gesellschaft Jakobe von Baden, ein reines Damen-Bataillon, ist im Januar 2016 aktiviert worden.