DSC_7157

Die Feuerwerker (v.l.) Martin Schmitz, Honkuriku Kako und Hideki Kubota Foto: LOKALBÜRO

Wenn morgen, am Samstag den 21.5.2016, das große Feuerwerk, das eigens von japanischen Pyrotechnikern geschaffen und gezündet wird, haben die Feuerwerker Hideki Kubota, Martin Schmitz und ihre Leute schon eine Menge Arbeit hinter sich. Seit Freitagmorgen bauen sie auf den Rheinwiesen das Feuerwerk auf.

Das Feuerwerk ist der Höhepunkt und gleichzeitig der Abschluss des Japan Tages in Düsseldorf. In diesem Jahr beschäftigen sich die Feuerwehrkskünstler mit dem Thema „Bäume, Blumen, Tiere – die Welt der Natur“. Das 25-minütige Feuerwerksspektakel, das in Japan konzipiert und vorbereitet wird, wird von deutschen und japanischen Pyrotechnikern am Rhein aufgebaut und abgebrannt. Zu sehen ist es ab 23 Uhr

Hier ein paar Zahlen:
1558 Feuerwerkskörper Kaliber 30 – 175 mm, mit einem Bruttogewicht von 1000 kg, das reine Pulvergewicht beträgt 500 kg. Das größte Kaliber steigt auf eine Höhe von 220 Metern. 18 Pyrotechniker und Helfer sind im Einsatz.

Lokalbüro wünscht viel Spass