borussia duesseldorf 3.6.2016

v.l.n.r. zu sehen: Dr. Fritz Wienke / Tho­mas Gei­sel / Timo Boll / Kamal Ach­anta / Hans Wil­helm Gäb. Foto­credit: majo-foto.de.

OB Gei­sel ehrt Borus­sia für Meis­ter­ti­tel und Pokalsieg
Düs­sel­dorfs Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Gei­sel hatte heute die Mann­schaft und Funk­tio­näre von Borus­sia Düs­sel­dorf ins Rat­haus ein­ge­la­den und für die erfolg­rei­che Sai­son 2015/16 geehrt.

“Wir gra­tu­lie­ren Borus­sia Düs­sel­dorf zum erneu­ten Gewinn des Dou­bles und sind stolz auf das gesamte Team”, sagte der Ober­bür­ger­meis­ter beim Emp­fang im Jan-Wel­lem-Saal. “Damit hat die Borus­sia immer noch einen Pokal mehr in der Vitrine ste­hen als Bay­ern Mün­chen. Und wenn die Bay­ern nächs­tes Jahr das Triple holen, dann holen wir es eben auch,” fügte er mit einem Augen­zwin­kern an.

Stolz prä­sen­tier­ten anschlie­ßend Timo Boll und Kamal Ach­anta zusam­men mit Borus­sia-Prä­si­dent Dr. Fritz Wienke und Hans Wil­helm Gäb, Vor­sit­zen­der des Borus­sia-Ver­wal­tungs­rats, die bei­den neuen Tro­phäen, ehe die Pro­fis zur Freude der anwe­sen­den Gäste die Sai­son mit einem Match gegen den Ober­bür­ger­meis­ter und Stadt­di­rek­tor Burk­hard Hint­z­sche an der Mini-Tisch­ten­nis­platte aus­klin­gen ließen.

Alle vier Borus­sia-Akteure, Timo Boll, Panagio­tis Gio­nis, Patrick Fran­ziska und Kamal Ach­anta, schla­gen nicht nur erfolg­reich für den nun­mehr 66-fachen Titel­ge­win­ner auf, son­dern wer­den auch in 2017 bei der Tisch­ten­nis-Welt­meis­ter­schaft in der Lan­des­haupt­stadt dabei sein. Doch bereits in die­sem August geht es für das Quar­tett zu den Olym­pi­schen Spie­len nach Rio de Janeiro. So ent­ließ der Ober­bür­ger­meis­ter die Spie­ler dann auch mit guten Wün­schen für das Groß­ereig­nis: “Wir wün­schen allen vier Spie­lern eine gute Vor­be­rei­tung und viel Erfolg in Brasilien.“