DSC_2155

Zeltaufbau am Corneliusplatz     Foto: LOKALBÜRO

Wieder Rummel auf dem Corneliusplatz, jetzt fiel der Startschuss für den Aufbau eines riesigen Zeltes. Das Planengebäude ist eine von mehreren Ausweichspielstätten des Schauspielhauses. Der Kulturtempel wird wegen der Arbeiten am Kö-Bogen II bis voraussichtlich 2018 dicht gemacht.

Ab 12. September bis Ende Oktober werden im Zelt die Stücke „Gilgamesh“ und „In 80 Tagen um die Welt“ gespielt. Der Probenstart ist für den 10. August geplant. Zum NRW Tag am 27. August gibt es für Neugierige die Möglichkeit, Zaungast bei den Proben zu sein.