nils_heinrich_sitzt_hochstefan-maria-rother

Nils Heinrich Foto: Kom(m)ödchen

Nils Heinrich, der tiefenentspannte Satiriker unter den Kabarettisten, präsentiert hier sein bisher frechstes Programm. Sein Land ist Zwischendeutschland, eine Nation zwischen allen Stühlen, zwischen Doppelmoral und Sozialneid, zwischen Gesundheitsgläubigkeit, Medienwahn, Verschwörungstheorien und sattem Bürgertum. Er ist bissig und boshaft, ohne zynisch zu sein – ein freundlich lässiger Provokateur. Dazu singt und klampft er mit schöner Beiläufigkeit seine klug ausgedachten, musikalischen Beiträge: rhythmisch rufend und rappend ist er auch hier der charmante Rebell gegen die neudeutschdoofe Betroffenheits-befindlichkeit. Dass er bei aller Frechheit so entspannt bleibt, liegt an seiner Vergangenheit. Er stammt aus einem gut verschlossenen Menschenhabitat.

7. November um 20.00 Uhr imKom(m)ödchen,

Kay-und-Lore-Lorentz-Platz,
40213 Düsseldorf