dsc_8089

(v.l.n.r.) Heri­bert Klein, Noel Andre Lun­guana, Andreas Berg­mann, Ani Choying, Fried­rich G. Con­zen, Chel­sea Fon­tenel, Ricardo Tamura Foto: LOKALBÜRO

Top-Stars von UNICEF eröff­ne­ten Weihnachtsbaum
Aus­stel­lung in der Commerzbank/KÖ

Es ist eine lieb­ge­won­nene Tra­di­tion, die der Ex-PR-Chef der Com­merz­bank Heri­bert Klein  im Jahre 1999 an der KÖ ins Leben rief. Statt einen rie­si­gen Protz­baum auf­zu­stel­len, bat er alle Gene­ral­kon­su­late,  einen 1,80 cm hohen Tan­nen­baum samt Wur­zeln in lan­des­ty­pi­scher Art und Weise von Kin­dern schmü­cken zu las­sen. Der Com­merz­bank gefiel diese Idee und sie zeigt diese Weih­nachts­bäume seit­her nicht nur in einer Aus­stel­lung in ihrer Kun­den­halle auf der Kö. Spä­ter gibt die Bank diese Weih­nachts­bäume an sie­ben Kin­der- und  sie­ben Senio­ren­heime, um den dort leben­den Men­schen eine Freude zu machen. Heri­bert Klein fährt dann auch per­sön­lich zur Abgabe zwei Tage vor Weih­nach­ten über­all vor­bei. Klein: „Es ist eine große Freude zu sehen, wie sich die Bewoh­ner ob jung oder alt freuen, wenn sie die ver­schie­den geschmück­ten Bäume sehen. Ob der japa­ni­sche Baum mit Ori­gami Falt­kunst, der pol­ni­sche Baum mit mund­ge­bla­se­nen Glas­ku­geln, der deut­sche Baum mit Lecke­reien der Kon­di­to­rei Hei­ne­mann für die Kin­der, der öster­rei­chi­sche Baum mit Leb­ku­chen­her­zen aus dem Berg­dorf Filz­moos und und und.“

Andreas Berg­mann von der Geschäfts­lei­tung der Com­merz­bank in Düs­sel­dorf eröff­nete die Aus­stel­lung am Frei­tag. Mit dabei: Düs­sel­dorfs Bür­ger­meis­ter Fried­rich Con­zen und Hil­dens Bür­ger­meis­te­rin Bir­git Alke­n­ings und UNICEF-Bot­schaf­te­rin Ani Choying aus Nepal.

Im Anschluß konn­ten die Gäste und Besu­cher der Com­merz­bank ein Kon­zert der Extra­klasse genie­ßen: Unicef Künst­ler Robert Vuch­in­ger (Spa­nien), Chel­sea Fon­tenel (Schweiz), Noel Andre Lun­guana (DR-Kon­go/­Deutsch­land) Ste­pha­nie Reese (Phil­ip­pi­nen), Sean Ghazi (Malay­sia), Jua­nita Har­ris (USA), John Flo­ren­zio (Frank­reich), Elena San­cho Pereg (Spa­nien), Ricardo Tamura (Bra­si­lien), Irvin Doo­mes (USA) und Opern­di­rek­tor Ste­phen Har­ri­son gaben ihr Bestes.

Auch mit von der Par­tie waren die Gene­ral­kon­suln und Ver­tre­tun­gen der 14 betei­lig­ten Länder.