Bau­zaun am Kö Bogen II Foto: LOKALBÜRO

 

Zur Zeit ent­steht ein 220 meter lan­ger Bau­zaun rund um die Bau­stelle des Ingen­ho­ven Tals, dem Kö Bogen II. Der Bau­zaun wird für die Dauer der Bau­ar­bei­ten eine rie­sige Wer­be­wand. Wie von der Firma Cad­mann, die das Mar­ke­ting­kon­zept ent­wor­fen hat, soll gro­ßes Inter­esse an die­ser Wer­be­flä­che durch nam­hafte Fir­men bestehen. Wei­tere Wer­be­kon­zepte sind geplant. Von den Ein­nah­men durch die Ver­mark­tung wird die Stadt Düs­sel­dorf einen Teil zur Finan­zie­rung des Grand Dèpart, eine sie­ben­stel­lige Summe, bekom­men.