Ein rie­si­ger fahr­ba­rer Kran stand heute mor­gen auf der Reit­al­lee im Hof­gar­ten. Ein Kran, der 8 Ton­nen tra­gen kann, 33 Meter hoch ist und einen mäch­ti­gen Aus­le­ger von 45 Meter hat. Und warum das ganze?

In der Pent­house­woh­nung in der Jäger­hof­straße wurde eine Kli­ma­an­lage ein­ge­baut. Dafür wur­den die Wände auf­ge­hackt und Kühl­mat­ten in die Wände ein­ge­baut. Jetzt musste noch das Kli­ma­ge­rät auf das Dach. Dafür wurde die­ser rie­sige Kran ran­ge­karrt, um mit dem Aus­le­ger das Gerät hin­ter das Haus zu brin­gen. Für die Jäger­hof­a­straße hatte das Amt 66 keine Geneh­mi­gung erteilt, des­halb wurde der Kran im Hof­gar­ten in Stel­lung gebracht. Michael Hor­nung vom Gar­ten­amt Düs­sel­dorf war anwe­send, um die Auf­la­gen zu über­prü­fen und sicher­zu­stel­len, daß den Bäu­men kei­nen Scha­den zuge­fügt wurde.

Die Miete für den Ein­satz des Krans beläuft sich übri­gens auf ca 2500 €. Das Kli­ma­ge­rät wog ca 200 kg.