Wim­pel­ket­ten und zwölf große Ban­ner sind zur Begrü­ßung der Gäste zum Grand Départ Düs­sel­dorf 2017 in der Düs­sel­dor­fer Alt­stadt auf­ge­han­gen. Über­all an den Fah­nen­mas­ten in Düs­sel­dorf flat­tern Fah­nen zur Tour. Blu­men­käs­ten sind in den Far­ben Frank­reichs gesh­mückt. Alles ist in der Stadt auf das große Ereig­nis ein­ge­stellt.

Ledig­lich bei dem Han­del ist die Tour noch nicht ange­kom­men. Sel­ten sieht man in den Geschäf­ten Deko­ra­tio­nen die auf die Tour hin­wei­sen. Will der Han­del keine Flagge zei­gen? Der Han­del gerade in der Alt­stadt glaubt nach Gesprä­chen wohl ins beson­dere am Tours­amtag nicht an das große Geschäft. Viele Alt­stadt­händ­ler befürch­ten, das die Besu­cher  wegen der Absper­run­gen nicht den Weg in die Alt­stadt fin­den.