Zwan­zig Jahre Düs­sel­dorf, mit der Stadt ver­wach­sen, holt Bern­hard Paul für die Jubi­lä­ums­show die Stadt der Liebe ans Rheinufer.

Wo lässt sich bes­ser fei­ern als in Paris? Jubilé à Paris heißt das Pro­gramm fol­ge­rich­tig und ver­wöhnt den Besu­cher mit Tän­ze­rin­nen, die mehr als nur einen Hauch Moulin Rouge auf die Bühne holen. Sexy und frech Me. und Mrs. Jones mit Hand auf Hand, anzüg­lich die Kon­tor­sion der sinn­lich schö­nen Olga Tsogla, nicht von die­ser Welt Shir­ley Lari­ble an den Stra­pa­ten. Die Würze der Comedy und Zau­be­rei von Gre­gory Bel­lini, schmet­tert Laure Bon­taz, eine Chan­so­nier, die lei­den­schaft­lichs­ten Pari­ser Lie­bes­lie­der und lässt Edith Piaf auf­le­ben. Das Finale der Pel­le­grini Bro­thers braucht keine Worte, die Mün­der blei­ben ein­fach offen ste­hen bei die­ser Hand-auf-Hand Akrobatik.

Man konnte schon immer sehr gut im Apollo essen, aber es scheint, mit der Stadt der Liebe ist auch die Voll­endung des Genus­ses ein­ge­reist. Die geschmor­ten Rin­der­bäck­chen waren zum niederknien.

Unser Fazit für Jubilé à Paris: sinn­lich, frech, sexy und für alle Sinne ein­fach köstlich!

 

Vom 10. August bis 22. Okto­ber 2017
Roncalli’s Apollo Varieté
Apollo-Platz 1
40213 Düsseldorf