Das große Weih­nachts­sin­gen 2018

NRW singt Weihnachtslieder
Bei der Pre­miere von „Das große Weih­nachts­sin­gen“, prä­sen­tiert vom West­deut­schen Rund­funk, ist das Publi­kum der Star. Wenn sich am 23. Dezem­ber die Arena Düs­sel­dorf füllt, ist ganz NRW ein­ge­la­den, zusam­men mit Grö­ßen wie „Brings“ und Paul Potts, Weih­nachts­lie­der zu sin­gen. Ein neuer Höhe­punkt im Weih­nachts-Kalen­der von ganz Nord­rhein-West­fa­len soll das Event wer­den. Das wün­schen sich Jochen Gas­ser, Haupt­ver­an­stal­ter, und seine loka­len Mit­ver­an­stal­ter Ste­fan Klein­ehr und Hans-Jür­gen Tüll­mann. Bis zu 53.000 Mit­sän­ger wer­den erwar­tet, um gemein­sam im Chor die schöns­ten Weih­nachts­lie­der im fest­lich erleuch­te­ten und über­dach­ten Sta­dion zu sin­gen. Ein Gefühl der Gemein­schaft und der Besinn­lich­keit im Lich­ter­glanz von Düs­sel­dorf und im WDR Fernsehen.

Prä­sen­tiert vom West­deut­schen Rundfunk
Die Pre­miere von „Das große Weih­nachts­sin­gen“ wird vom West­deut­schen Rund­funk prä­sen­tiert und am 23. Dezem­ber um 20.15 Uhr im WDR Fern­se­hen aus­ge­strahlt. Alle, die nicht live vor Ort sein kön­nen, haben die Mög­lich­keit, vor den Bild­schir­men in ganz NRW im Kreis der Fami­lie oder unter Freun­den mitzusingen.

Die Idee zum Gro­ßen Weih­nachts­sin­gen hatte Jochen Gas­ser, der u.a. Orga­ni­sa­tor der Fes­ti­vals „Jeck im Sun­nesching“ in Köln und Bonn ist. Jochen Gas­ser erläu­tert: „Frü­her haben meine Fami­lie und ich am Abend vor Weih­nach­ten immer den Weih­nachts­zir­kus der Nach­bar­stadt besucht. Das war für uns alle der Beginn von Weih­nach­ten. Wir wün­schen uns, dass das Große Weih­nachts­sin­gen zu einem sol­chen Brauch wer­den kann und wir die­ses wun­der­volle Gefühl mit den Men­schen aus dem gan­zen Land NRW tei­len können.“

Tei­len möch­ten die Ver­an­stal­ter auch den Erlös des Weih­nachts­sin­gens. Ein Euro jedes ver­kauf­ten Tickets fließt in die Pro­jekte der „Bür­ger­Stif­tung Düs­sel­dorf“. „Wir freuen uns dar­auf, für Düs­sel­dorf und mit ganz NRW zusam­men, zu sin­gen, zu sam­meln und gemein­sam ins Weih­nachts­fest zu fei­ern”, erklärt Sabine Tüll­mann, Vor­stands­vor­sit­zende der Bür­ger­Stif­tung Düs­sel­dorf. „Das große Weih­nachts­sin­gen“ mar­kiert gleich­zei­tig den Abschluss von „Düs­sel­dorf setzt ein Zei­chen“ – eine wei­tere Aktion der Bürgerstiftung.

Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Gei­sel über­nimmt Schirmherrschaft
Der Ober­bür­ger­meis­ter der Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf, Tho­mas Gei­sel, ist Schirm­herr des Events. Tho­mas Gei­sel erklärt: „Die Pre­miere von ‚Das große Weih­nachts­sin­gen’ in der Lan­des­haupt­stadt sen­det ein Signal weit über Düs­sel­dorf hin­aus. Das gemein­same Sin­gen von Weih­nachts­lie­dern von so vie­len Men­schen aller Her­kunft und jeden Alters unter einem Dach, zeigt, wie groß der Wunsch nach Gemein­schaft, Frie­den und Har­mo­nie ist“.

Show­pro­gramm, Licht­show und Liederheft
Ein Lie­der­heft und Anzei­ge­ta­feln garan­tie­ren die Text­si­cher­heit in der Arena, denn das sin­gende Publi­kum ist der Star des Abends. Welt­weite Ever­greens und besinn­li­che Klas­si­ker sind im Reper­toire. Ange­stimmt wer­den die Lie­der von belieb­ten Sän­gern und Bands. Im Pro­gramm, u.a. der bekannte bri­ti­sche Tenor Paul Potts und die Band „Brings“. Eine atmo­sphä­ri­sche Licht­in­sze­nie­rung und dyna­mi­sche Show sor­gen für die pas­sende fest­li­che Stim­mung. „Eine so groß­ar­tige Ver­an­stal­tung in der MERKUR SPIEL-ARENA – bes­ser kön­nen wir das Jahr nicht aus­klin­gen las­sen“, sagt Michael Brill, Geschäfts­füh­rer von D.LIVE.

Der Ticket Vor­ver­kauf ist gestartet
Der Ticket­preis liegt bei 9,90 Euro für einen Steh­platz und bei 19,90 Euro für einen Sitz­platz, zzgl. der Vor­ver­kaufs­ge­bühr. Die Nut­zung des öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehrs ist im Ticket­preis enthalten.

Auf www.weihnachtssingen.live und an allen bekann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len kön­nen die Tickets ab sofort erwor­ben werden.