Hofgartenkonzerte Foto: LOKALBÜRO

Klassik, Pop und Filmmusik bei den Hofgartenkonzerten 2018
Besucher können sich auf 19 Gratiskonzerte im Pavillon an der Reitallee freuen

Ab dem 13. Mai wird Düsseldorfs ältester Park wieder zur Bühne für mitreißende Musik – pünktlich zum Muttertag starten die Hofgartenkonzerte 2018. Den Auftakt bestreiten dann die Rheinfanfaren, eine Big Band Formation aus Düsseldorf. Mit fünf Gesangssolisten und originellen Interpretationen vergangener und aktueller Hits wird die Gruppe für gute Stimmung sorgen. An den weiteren Terminen werden Bands aus Düsseldorf, der Region und auch den Niederlanden zu erleben sein.

Insgesamt 19 Termine sind für die diesjährigen Hofgartenkonzerte angesetzt, die bereits seit 1964 fest zum Veranstaltungskalender in Düsseldorf gehören. Das vielfältige Musikprogramm erstreckt sich von Blas-, Volks- oder Filmmusik über Pop und Klassik bis hin zu Seemannsliedern. Zum allerersten Mal sind in diesem Jahr unter anderem die MMSK St. Petrus‘ Banden und die Stadt- und Feuerwehrkapelle Sendenhorst dabei.

Termine 2018

Während die St. Petrus‘ Banden aus dem niederländischen Venray sich mit ihren 35 Blasinstrumenten, einem Schlagzeug und Percussions eher den modernen Klängen verschrieben hat, liegt der Fokus der Musiker aus Sendenhorst vor allem auf traditioneller Blasmusik wie Märschen und Polkas. Das Abschlusskonzert der diesjährigen Hofgartenkonzerte spielen die Vlierländer Musikanten, die bereits bei mehrfachen Auftritten in Düsseldorf die Zuhörer begeistert haben.

Zwischen Mai und September treten die Musiker immer sonntags ab 11 Uhr bei ihren einstündigen Konzerten auf. Der Hofgarten verwandelt sich in dieser Zeit in ein mitten im Grünen gelegenes Open-Air-Musik-Auditorium. Dank des Pavillons nahe der Jägerhofallee finden die Konzerte bei fast jedem Wetter statt. Die Atmosphäre ist perfekt geeignet für ein musikalisches Picknick im Grünen mit der ganzen Familie