Sockel der Robert Schu­mann Büste Foto: LOKALBÜRO

 

Viele Besu­cher des Hof­gar­tens haben sich ges­tern schon gefragt, was ist mit der Büste von Robert Schu­mann im Hof­gar­ten nahe der Oper los. Teile der Büste waren ent­fernt. Heute dann war die ganze Büste weg, nur der Beton­so­ckel stand noch da.

 

Die Büste wurde 1956 von dem Bild­hauer Karl Har­tung aus Bronze geschaf­fen. Gestif­tet wurde die Büste von der Arbeits­ge­mein­schaft kul­tu­rel­ler Orga­ni­sa­tion Düs­sel­dorf.

Lokal­büro hat beim Kul­tur­amt der Stadt Düs­sel­dorf über den Ver­bleib der Büste nach­ge­fragt. Von dort kam die Ant­wort, dass die Büste von der Kunst­gie­ße­rei Schmäke abge­holt wor­den ist und dort restau­riert wird. Die Büste soll kurz­fris­tig wie­der an ihren Platz im Hof­gar­ten zurück­keh­ren.