Michaela Hempel, Senior Executive Marketing Malta Tourismus, Alexa Chessex, Trade and Media Manager Schweiz Tourismus, Adnan Eken, Vorstand des Veranstalters Destination Düsseldorf. Jessica Breitkopf, Leiterin Büro für Internationale und Europäische Angelegenheiten der Landeshauptstadt Düsseldorf,Andrzej Koliński, verantwortlich für Musik, Bildung und PR beim Polnischen Institut Düsseldorf, Dominika Świętońska, stellv. Direktorin Polnisches Institut Düsseldorf

 

 

27. schauinsland-reisen Jazz Rally Düsseldorf (6.-9- Juni)

Am Pfingstwochenende steht Düsseldorf mit rund 70 Konzerten auf 29 Bühnen wieder ganz im Zeichen der Musik: Insgesamt spielen über 400 Musiker aus 28 Nationen bei der diesjährigen schauinsland-reisen Jazz Rally (6.-9. Juni). Ein besonderes Markenzeichen des Festivals sind die internationalen Städte- und Länder-Kooperationen. Zahlreiche Partner- und Freundschaften, die Düsseldorf zu anderen Städten und Regionen pflegt, werden bei Deutschlands größtem Jazz-Festival mit musikalischem Leben erfüllt. So sind bereits mehr als zehn Mal Künstler aus Warschau bzw. Polen nach Düsseldorf gereist. Auch Moskau hat schon einige Bands in die rheinische Metropole entsendet. Musikalische Grüße kamen – zuletzt 2017 – auch aus dem italienischen Palermo. „In diesem Jahr freuen wir uns besonders, dass ein Jubiläumskonzert zum 30jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Warschau und Düsseldorf im Landtag stattfinden wird und wir darüber hinaus mit der Schweiz und Malta zwei Länderpartner ganz unterschiedlicher Art gewinnen konnten“, sagt Boris Neisser vom Veranstalter Destination Düsseldorf.

 

Das Programm  gibt es unter www.duesseldorfer-jazzrally.de Let ́s jazz!