Spendenübergabe Foto: Privat

 

 

Traditionell haben die Biker4Kids am vergangenen Donnerstag zu einem kleinen Empfang geladen, um in einem Rückblick auf den Motorradkorso die diesjährige Spendensumme bekannt zu geben. Annähernd 100 Besucher füllten die Kapelle des Seniorenheims Neandertal bis auf den letzten Platz.

In ihren Grußworten unterstrichen Christian Zaum (Beigeordneter der Stadt Düsseldorf), Martin Gierse (Geschäftsführer des Deutschen Kinderhospizvereins) und Dr. Marie-Strack-Zimmermann (MdB und Schirmherrin des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Düsseldorf) die gesellschaftlich wichtige Bedeutung der Kinderhospizarbeit für Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind.

Detlef Mehlmann erläuterte in seiner Ansprache nochmal die Arbeit des von den Biker4Kids im Jahre 2015 gegründeten Vereins „Freunde und Unterstützer der Kinderhospizarbeit Düsseldorf e.V.“ (kurz VdFU). Der Verein unterstützt in enger Absprache mit dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst direkt Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind in Notsituationen sowie bei medizinisch oder therapeutisch notwendigen Anschaffungen, die nicht von der Krankenkasse oder anderen Kostenträgern übernommen werden. Gleichzeitig richtet der Verein sein Auge auch auf die Kinder und erfüllt diesen hin und wieder besondere Wünsche. So organisierte der VdFU im März 2019 einen Klettertag in der Bergstation in Hilden, an dem sich die Kinder unter Anleitung erfahrener Trainer an verschiedenen Kletterwänden austoben konnten. Im Anschluss daran gab es dann noch Pizza und Cola zur Stärkung.

Gegen 18.00 Uhr wurde es dann spannend, als die Biker4Kids die diesjährige Spendensumme bekannt gaben. Unter tosendem Jubel wurden zwei Schecks im Wert von jeweils 43.000 EUR an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf und die Freunde und Unterstützer der Kinderhospizarbeit Düsseldorf e.V. übergeben. Diese insgesamt 86.000 EUR stellen einen neuen Spendenrekord für die Biker4Kids dar; in den vergangenen elf Jahren konnten somit insgesamt ca. 500.000 EUR für die Kinderhospizarbeit gesammelt werden.

Über die Biker4Kids:
Die Biker4Kids sind eine Gruppe begeisterter Motorradfahrer/-innen aus Düsseldorf und Umgebung, die sich seit nunmehr elf Jahren für die Kinderhopizarbeit einsetzen. So sind die Biker4Kids ganzjährig auf verschiedenen Veranstaltungen unterwegs, um Spenden zu sammeln und Werbung in der eigenen Sache zu machen. Höhepunkt bildet dabei die eigene Veranstaltung „Biker4Kids Motorradkorso“, der seit 2009 einmal jährlich in Düsseldorf stattfindet. Die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung hat Fortuna Düsseldorf, in Person durch Axel Bellinghausen, übernommen, die Veranstaltung findet seit einigen Jahren in der Automeile Höherweg statt. In diesem Jahr rollten erneut 2.000 Motorräder durch Düsseldorf und bildeten bei der Pause auf den Rheinwiesen ein eindrucksvolles Bild vor der Kulisse der Düsseldorfer Altstadt.