“eddy” Foto Stadt­werke Düsseldorf

 

Seit fast zwei Jah­ren kön­nen sich die Düs­sel­dor­fer noch umwelt­freund­li­cher fort­be­we­gen: „eddy“ macht´s mög­lich. Das gemein­same Sharing-Ange­bot der Stadt­werke Düs­sel­dorf und des Ber­li­ner Start-ups „emmy“ ist von Düs­sel­dorfs Stra­ßen nicht mehr weg­zu­den­ken und sorgt für jede Menge Fahr­spaß bei den Nut­zern. Wer Teil der „eddy“-Community wer­den möchte, kann sich in der Zeit vom 15. Juli bis zum 12. August kos­ten­los bei „eddy“ anmel­den und erhält zum Durch­star­ten mit dem Elek­trorol­ler 15 Freiminuten.

Mitt­ler­weile nut­zen über 26.000 Kun­din­nen und Kun­den den Elek­trorol­ler. „Die Com­mu­nity schätzt den Rol­ler auf­grund sei­ner Fle­xi­bi­li­tät, der ein­fa­chen Park­mög­lich­kei­ten und des Fahr­spa­ßes, den man vor allem zu zweit gut erle­ben kann. Und natür­lich befür­wor­ten viele die Umwelt­freund­lich­keit, die mit ‚eddy‘ auf Düs­sel­dorfs Stra­ßen kommt. Unsere Elek­trorol­ler wer­den näm­lich mit Öko­strom betrie­ben“, erklärt Fabian Sklorz, Mit­ar­bei­ter des „eddy“-Teams der Stadt­werke Düs­sel­dorf. Wer „eddy“ noch nicht kennt, kann sich in der Zeit vom 15.  Juli bis zum 12. August kos­ten­los in der App anmel­den und erhält zum Start 15 Freiminuten.