Kom­man­deur Udo Bock, Schatz­meis­ter Johan­nes Huken, Vize­prä­si­dent Dr. Rolf Her­pens, Prä­si­dent Lothar J. Hör­ning und Geschäfts­füh­rer Michael Schmitz (v.l.n.r.). Foto: HPS

 

„Der rich­tige Schritt in die Zukunft der Prin­zen­garde Blau-Weiss“
Die Prin­zen­garde Blau-Weiss hat einen neuen Prä­si­den­ten: Mit über­wäl­ti­gen­der Mehr­heit wählte die Haupt­ver­samm­lung am Mon­tag­abend Lothar J. Hör­ning zum Nach­fol­ger von Tho­mas Adam, der das Amt nach zwei­ein­halb Jah­ren zur Ver­fü­gung gestellt hatte. Auf den ehe­ma­li­gen Prä­si­den­ten der KG Regen­bo­gen und Prinz Kar­ne­val der Ses­sion 2008/2009 ent­fie­len mehr als 98 Pro­zent der abge­ge­be­nen Stim­men. Ebenso gute Ergeb­nisse erziel­ten die übri­gen Mit­glie- der des geschäfts­füh­ren­den Vor­stan­des: der neue Geschäfts­füh­rer Michael Schmitz und der neue Kom­man­deur Udo Bock sowie Vize­prä­si­dent Dr. Rolf Her­pens und Schatz­meis­ter Johan­nes Huken, die beide im Amt bestä­tigt wur- den. Den 108 stimm­be­rech­tig­ten Mit­glie­dern – unter ihnen auch Ehren­prä­si­dent Engel­bert Oxen­fort – gra­tu­lierte der frü­here Blau-Weiss-Prä­si­dent Dr. Udo Hein­rich zu ihrer Ent­schei­dung: „Dies ist der rich­tige Schritt in die Zukunft un- serer Prinzengarde!“

Unmit­tel­bar vor der Wahl nutzte Lothar J. Hör­ning die Gele­gen­heit, um sich den Mit­glie­dern in der voll besetz­ten Schwank­halle der Braue­rei Schu­ma­cher vorzu- stel­len und sein Wahl­pro­gramm zu erläu­tern. Er betonte, dass er sehr genau wisse, was ihn erwarte: „Ja, ich weiß, was auf mich zukommt, und ja, ich will es auch!“ Alle Sek­tio­nen der Leib­garde der Prin­zes­sin Vene­tia hät­ten ihm ein sehr gutes Gefühl ver­mit­telt, das rich­tige zu tun. Zu sei­nen Vor­ha­ben zählte der neue Prä­si­dent das wei­tere Wachs­tum und die finan­zi­elle Stär­kung der Prin­zen­garde Blau-Weiss. Außer­dem wolle er die Tra­di­tion der 1927 gegrün­de­ten Garde in eine moderne Zeit füh­ren und die aktive Außen­dar­stel­lung stei­gern. Ziel sei es, „den Dia­man­ten Blau-Weiss durch ein wenig Schliff zum Strah­len zu brin­gen“. Hör­ning: „Vor allem aber wol­len wir Spaß am Kar­ne­val haben und für die Kul­tur des Kar­ne­vals eintreten.“