Seit gestern hat die Kunststoffmesse ihre Tore geöffnet. Alle Messehallen sind belegt, auch die im Außenbereich noch nicht ganz fertig gestellte Halle 1. Rund 3.300 Aussteller erwarten in den nächsten 7 Tagen rund 230.000 Besucher.

Ein Hauptthema der diesjährigen Kunststoffmesse ist die Frage des Recycling.

Die Messebesucher müssen aber auch Geduld beweisen. Die Rheinbahn hat nach wie vor große Probleme die Messebesucher zügig zur Messe zu bringen. Von der Nordstraße bis zur Messe haben die Besucher mehr als eine 3/4 Stunden gebraucht. Sicherheitspersonal, wie bei früheren Messen, fehlt an den Bahnhöfen. Das Sicherheitspersonal verhindert, das die Menschen sich nicht in die Türen stellen.

Der Autoverkehr rund um die Messe und am Flughafen bricht zusammen.

Die Hotels in und um Düsseldorf sind alle trotz der gehobenen Preise gut ausgebucht. Viele Hotelschiffe im Bereich der Schellenberg erweitern das Angebot.

Die Restaurants, insbesondere in der Altstadt, sind gut ausgebucht und der Handel hat gute Zuwächse durch die Messebesucher. Wegen der Messe gilt Sonntag, der 20. Oktober in der Innenstadt ein verkaufsoffener Sonntag.