Susanne Birkenstock aus Kobern-Gondorf ist die 25-millionste Passagierin am Düsseldorfer Flughafen im Jahr 2019. Sie, ihr Ehemann Sandor und die Kinder Leonie und Ben wurden von Flughafen-Chef Thomas Schnalke (links) und Oliver Lackmann (rechts), Geschäftsführer der TUIfly GmbH, kurz vor ihrem Abflug überrascht.

 

Das Jahr 2019 endet mit einem Rekord für den Düsseldorfer Flughafen: Heute überraschte der größte Flughafen Nordrhein-Westfalens den 25-millionsten Fluggast. Wenige Tage vor Heiligabend gab es für Susanne Birkenstock und ihre Familie eine vorzeitige Bescherung im Terminal

.Welch‘ frohe Botschaft zum Jahresende: Noch nie sind so viele Passagiere von und nach Düsseldorf geflogen wie in diesem Jahr. Bis Ende Dezember werden rund 25,5 Millionen Passagiere erwartet. Das sind etwa 900.000 Menschen mehr als im bisherigen Rekordjahr 2017 und 1,2 Millionen mehr als im Vorjahr. Eine Entwicklung, die Thomas Schnalke, Vorsitzender der Geschäftsführung des Flughafens Düsseldorf, freut. „Es ist großartig, dass mehr als 25 Millionen Menschen Düsseldorf als Start oder Ziel ihrer privaten oder beruflichen Reise genutzt haben. Das zeigt, dass das Mobilitätsbedürfnis der Menschen in unserer Region ungebrochen hoch ist und Düsseldorf als Flughafenstandort weiterhin eine enorme Attraktivität ausstrahlt.“

Gemeinsam mit Oliver Lackmann, Geschäftsführer der TUIfly GmbH, überraschte der Flughafen-Chef Susanne Birkenstock, die mit Ehemann Sandor und den Kindern Leonie und Ben aus dem rheinland-pfälzischen Kobern-Gondorf angereist war, kurz vor ihrem Abflug nach Fuerteventura. Schnalke überreichte ihr einen Gutschein für eine VIP-Abfertigung in Düsseldorf, Lackmann hatte einen Reisegutschein als Präsent im Gepäck.

„Die 25-millionste Passagierin am Düsseldorfer Flughafen zu sein, ist ein unglaubliches Gefühl. Wir fliegen das erste Mal ab Düsseldorf – und dann gleich so eine wunderbare Überraschung“, sagte die 32-Jährige, die sich nicht nur wegen der Geschenke rundum wohl fühlte. „Der Düsseldorfer Flughafen ist groß, die Wege trotzdem kurz und das Terminal total schön. Jetzt ist die Vorfreude auf unseren ersten Fuerteventura-Urlaub noch größer.“

Schnalke freute besonders, dass Familie Birkenstock ihren Weihnachtsurlaub mit der TUIfly gewählt hat. „In den vergangenen Jahren hat sich die Airline hervorragend entwickelt. TUIfly wird auch in 2020 zu einer wichtigen Größe an unserem Flughafen zählen“, sagte Schnalke. „Das beste Verkehrsjahr in der Geschichte unseres Airports bestärkt uns in unseren Bemühungen, das Tor zur Welt für die Menschen in unserer Region zu sein – und auch zu bleiben.“

TUIfly-Geschäftsführer Lackmann zeigte sich ebenfalls erfreut: „Düsseldorf ist unsere größte Basis in Deutschland. Im Jahr 2019 haben wir über eine Million Urlaubsgäste vom Rhein in die Ferien und zurück geflogen. Alle unsere 25 Sonnendestinationen sind bequem vom Düsseldorfer Airport erreichbar. Wir freuen uns, dass ausgerechnet eine TUIfly-Passagierin mit ihrer Familie dem Flughafen diesen tollen Rekord beschert.“