Foto: LOKALBÜRO

 

Pro­Wein 2020 wird auf nächs­tes Jahr ver­scho­ben – vom 21. bis 23. März 2021

Die Pro­Wein 2020 wird wegen der Aus­wir­kun­gen des Coro­na­vi­rus­/­Co­vid-19 ver­scho­ben; das neue Lauf­zeit-Datum ist Sonn­tag, der 21. März, bis Diens­tag, den 23. März 2021 – der regu­läre Mes­se­ter­min. „Wir haben diese Ent­schei­dung in inten­si­vem Dia­log mit unse­ren Part­ner­ver­bän­den und Key Play­ern der Bran­che getrof­fen. Dabei war die beson­dere Her­aus­for­de­rung, dass für die Wein­wirt­schaft nur ein sehr enges Messe-Zeit­fens­ter mög­lich ist – was ange­sichts der unsi­che­ren Situa­tion durch den Coro­na­vi­rus noch zusätz­lich ver­klei­nert wird“, so Erhard Wien­kamp, Geschäfts­füh­rer der Messe Düs­sel­dorf GmbH. „Vor die­sem Hin­ter­grund ist diese Ent­schei­dung die ein­zige rich­tige Kon­se­quenz – ganz im Sinne der Wein- und Spi­ri­tuo­sen­in­dus­trie,“ so Erhard Wien­kamp abschließend.

Das Deut­sche Wein­in­sti­tut, ideel­ler Trä­ger der Pro­Wein, steht voll und ganz hin­ter der Ent­schei­dung. „Wir begrü­ßen es aus­drück­lich, dass die Messe Düs­sel­dorf den Mut zu die­sem Schritt hat, der ganz im Sinne der Wein­bran­che ist. Die Pro­Wein hat unse­res Erach­tens unter Abwä­gung aller Vor- und Nach­teile umsich­tig, beson­nen und rich­tig reagiert“, so Monika Reule, Geschäfts­füh­re­rin des DWI.