Mit der PSD Bank Flight Night Düs­sel­dorf fin­det das erste pro­fes­sio­nelle Zuschauer-Event Deutsch­lands im Sport seit dem Corona-Lock­down statt. Die Ver­an­stal­tung, die von derSport­stadt Düs­sel­dorf orga­ni­siert wird, star­tet am 12. Juni 2020 im Auto­kino Düs­sel­dorf — prä­sen­tiert von Gott­fried Schultz und Volks­wa­gen, in dem alle Vor­aus­set­zun­gen zur Ein­hal­tung der gel­ten­den Sicher­heits­vor­ga­ben und der momen­tan beson­de­ren Ver­hal­tens­re­geln im öffent­li­chen Raum gege­ben sind. Tickets sind ab sofort erhältlich.

PSD Bank Flight Night Düs­sel­dorf garan­tiert Event-Feeling
Im Auto­kino Düs­sel­dorf wird eine Stab­hoch­sprung­an­lage auf­ge­baut, auf der die Ath­le­ten umge­ben von den PKW der Zuschauer um den Sieg kämp­fen. Die Zuschauer kön­nen den Wett­kampf sowohl auf der Anlage als auch auf der Lein­wand ver­fol­gen. Der Ton von Mode­ra­tion und Musik kommt wie im Auto­kino über das Auto­ra­dio über die UKW-Fre­quenz 92,6 MHz. „Mit der Durch­füh­rung des Stab­hoch­sprin­gens im Auto­kino kön­nen wir den gro­ßen Durst nach einem Spit­zen­sport-Event mit Publi­kum stil­len und gleich­zei­tig die Ein­hal­tung der Corona-Schutz­ver­ord­nung gewäh­ren. Wenn die Ath­le­ten am spä­ten Abend im Schein­wer­fer­licht abhe­ben, wird das für die Zuschauer ein spek­ta­ku­lä­res Ereig­nis, das es so noch nie gege­ben hat. Ich freue mich außer­dem sehr, dass wir die­ses beson­dere Event gemein­sam mit der PSD Bank Rhein-Ruhr, die ein lang­jäh­ri­ger Part­ner der Sport­stadt Düs­sel­dorf ist und gerade die Leicht­ath­le­tik sehr unter­stützt, durch­füh­ren kön­nen“, erklärt Lars Wis­mer, Direc­tor Sport bei D.LIVE. August-Wil­helm Albert Vor­stand bei der PSD Bank Rhein-Ruhr, ergänzt: „Die PSD Bank Rhein-Ruhr ist seit vie­len Jah­ren Part­ner des Düs­sel­dor­fer Sports und wir freuen uns sehr dar­über, die­ses ein­ma­lige Event zu unter­stüt­zen. Wir wol­len auch in schwie­ri­gen Zei­ten für die Leute da sein und mit­hel­fen, ihnen etwas Abwechs­lung zu bie­ten. Die PSD Bank Flight Night Düs­sel­dorf ist eine tolle Mög­lich­keit, zu der wir ohne Zögern unsere Unter­stüt­zung zuge­sagt haben.“

Die Deut­sche Stab­hoch­sprung-Elite hebt im Düs­sel­dor­fer Auto­kino ab
Mit Bo Kanda Lita Baehre, Tor­ben Blech und Raphael Holz­deppe bestä­tigt die Sport­stadt Düs­sel­dorf die drei aktu­ell bes­ten Stab­hoch­sprin­ger Deutsch­lands. Der 21-jäh­rige Bo Kanda Lita Baehre ist amtie­ren­der Deut­scher Meis­ter in der Halle und WM-Vier­ter im Stab­hoch­sprung und kein Unbe­kann­ter in Düs­sel­dorf. Bevor er 2016 zu Bayer 04 Lever­ku­sen wech­selte, star­tete er für den ART Düs­sel­dorf. „End­lich! Ich fie­bere dem ers­ten Show­down nach dem Lock­down sehr ent­ge­gen. Die Wett­kampf­at­mo­sphäre, die groß­ar­tige Stim­mung, für die das Düs­sel­dor­fer Publi­kum bekannt ist – ich bin mir sicher, dass die­ses Event auch auf­grund der beson­de­ren Loca­tion ein ech­tes High­light wird. Ich glaube nicht, dass über­haupt schon mal ein Stab­hoch­sprin­ger in einem Auto­kino gesprun­gen ist. Natür­lich will ich dann auch den Mee­tin­g­re­kord holen“, sagt Bo Kanda Lita Baehre lachend. Außer­dem geht Tor­ben Blech an den Start, der bei den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten in der Halle 2019 den zwei­ten Platz hin­ter Baehre und beim dies­jäh­ri­gen PSD Bank Mee­ting den drit­ten Platz belegte. Mit Raphael Holz­deppe, dem amtie­ren­den Deut­schen Meis­ter, Olym­pia-Drit­ten aus 2012 und Welt­meis­ter aus 2013, wird das Star­ter­feld um einen wei­te­ren Top-Ath­le­ten erwei­tert. Somit tre­ten die drei aktu­ell bes­ten Stab­hoch­sprin­ger Deutsch­lands bei der PSD Bank Flight Night Düs­sel­dorf gegen­ein­an­der an.

Corona-Schutz­maß­nah­men wer­den eingehalten
Bei der PSD Bank Flight Night Düs­sel­dorf wer­den alle Maß­nah­men zur Ein­däm­mung des Corona-Virus ein­ge­hal­ten. Dabei wird das bestehende Kon­zept des Auto­kino Düs­sel­dorf genutzt, das seit dem 8. April erfolg­reich Live-Events durch­führt. Die online gekauf­ten Tickets wer­den durch die geschlos­sene Fens­ter­scheibe gescannt und die PKW par­ken in einem Abstand von 1,5 Metern zuein­an­der. Zudem ist bei den Sani­tär- Ver­pfle­gungs­sta­tio­nen Hygiene durch hohe Rei­ni­gungs­in­ter­valle bzw. durch gere­gelte Abstände zwi­schen den Besu­chern gegeben.
Das Event fin­det am 12. Juni statt. Ein­lass ist um 20:45 Uhr, um 21:45 Uhr beginnt der Wett­kampf. Die Mode­ra­tion und das Ein­sprin­gen star­ten bereits um 21:00 Uhr. Tickets kön­nen auf www.autokino-duesseldorf.de erwor­ben wer­den. Ein PKW Ticket für zwei Per­so­nen kos­tet 22 Euro, ein Rück­bank­ti­cket wird für einen Auf­preis von 5 Euro angeboten.