Der Fußball macht sich zurzeit das Leben selber schwer und wird immer kritischer gesehen … Da kommt die neue „Nachspielzeit +1“ mit der Moderatoren-Nachwuchshoffnung Holger Pfandt genau richtig.

Tatsächlich ist die Ausgabe fast 30 Minuten lang, aber extrem kurzweilig.

Dieses Mal gibt sich kein Geringerer als der äußerst sympathische Klaus Allofs die Ehre. Er kannte Halbangst tatsächlich vorher nicht, ließ sich aber gerne darauf ein, stand Holger Pfandt auch bei kuriosen Fragen Rede und Antwort und freute sich über Einspielfilme und andere Überraschungen inkl. eines wieder einmal in vollendetem Dilettantismus vorgetragenen „Songs“ in der Halbzeit zwischen den beiden Talkeinheiten.

„Nachspielzeit +1“ wurde wie die erste Ausgabe erneut im Smoke BBQ in Lichtenbroich gedreht, und zwar am 9. März 2020, genau eine Woche vor dem Lockdown. Heute kommen einem die Bilder fast schon vor wie aus einer längst vergessenen Zeit – mit Umarmung, Händegeben, Küsschen und normalem Beieinandersitzen – ohne Masken!

Natürlich kam Halbangst, nachdem die Veröffentlichung, die schon damals zum Spiel in Köln geplant war, nun über 2 Monate warten musste, nicht drumrum, noch einen aktuellen Prolog zu drehen – selbstverständlich unter Einhaltung der Mindestabstände … zur Arena, zum Rheinufer, zu Geisterspielen, und vorschriftsmäßig maskiert – aber seht nun selbst…