Es ist wie­der Zeit für Live Enter­tain­ment! Nach über 130 abge­sag­ten Shows und 171 spiel­freien Tagen freuen sich alle im Apollo Varieté Live-Enter­tain­ment wie­der möglich machen zu können. Am 16.März 2020 musste Roncalli’s Apollo Varieté auf­grund der Corona-Pan­de­mie sei­nen Spiel­be­trieb ein­stel­len. Nun kann es end­lich wei­ter­ge­hen im Varieté unter der Düsseldorfer Rheinkniebrücke. Seit dem 03. Sep­tem­ber 2020 wird dort die neue Show „The Show Must Go On“ präsentiert. Frei nach dem Motto „Fern­se­her aus und Bühne frei“ haben Varieté- und Thea­ter­fans dann wie­der die Möglichkeit in den Genuss von Live-Enter­tain­ment zu kom­men. Adrian Paul (Künstlerischer Lei­ter & Regis­seur) freut sich: „Lange muss­ten wir alle dar­auf ver­zich­ten unse­rer Beru­fung nach­zu­ge­hen. Nun haben wir einen Weg gefun­den Live-Enter­tain­ment wie­der präsentieren zu können. Wir hof­fen sehr, dass viele Men­schen die Möglichkeit ab Sep­tem­ber wahr­neh­men und das Live-Erleb­nis mit uns genießen.“

Das neue Pro­gramm soll genau das ver­mit­teln, was im ver­gan­ge­nen hal­ben Jahr ver­misst wurde: eine Möglichkeit dem All­tag zu ent­flie­hen, sich ablen­ken zu las­sen von sei­nen eige­nen Gedan­ken und Sor­gen und talen­tier­ten Men­schen live bei ihren atem­be­rau­ben­den Per­for­man­ces zu zuse­hen. Besu­cher können sich auf eine Show freuen, die Varietéfans das bie­tet, was sie so ver­misst haben: Artis­ten, die durch die Luft wir­beln und schwe­re­los zu sein schei­nen. Akro­ba­ten, die mit unglaub­li­cher Körperbeherrschung und Beweg­lich­keit überraschen. Künstler, die sie verblüfft zurücklassen wer­den. Und einen urko­mi­schen Moderator.

Vom Tanz­par­kett direkt zurück auf die Varietébühne kommt Lili Paul-Ron­calli. Die jüngste Toch­ter des Roncalli-Gründers Bern­hard Paul gewann erst im Mai die drei­zehnte Staf­fel der belieb­ten RTL- Tanz­show „Let‘s Dance“. Im Apollo wird sie atem­be­rau­bende Kon­tor­si­ons­akro­ba­tik zei­gen. Varietéfans können sich auch auf ein wei­te­res bekann­tes Gesicht freuen: Jens Ohle kehrt zurück auf die Bühne unter der Rheinkniebrücke. Er wird mit viel Humor und überraschend hals­bre­che­ri­schen Acts durch den Abend führen. Der Chaos-Akro­bat hat mit Jon­gla­gen, Hoch­rad­ka­prio­len und bril­lan­tem Humor das Publi­kum in Sekun­den­schnelle voll im Griff. Neben Lili Paul-Ron­calli und Jens Ohle sind die fol­gen­den Artis­ten mit ihren Per­for­man­ces zu sehen sein: Viviana Rossi (Stra­pa­ten & Pole), Erik Ivars­son (Jon­glage & Ein­rad), Duo Mina­sov (Quick Change & Bal­lon), Ivan Peres (Hand­stand) und das Apollo-Ballett.

Besu­cher der neuen Show müssen sich auf einige Änderungen im gewohn­ten Ablauf ein­stel­len. Auf Grund­lage der behördlichen Anfor­de­run­gen und Auf­la­gen für Thea­ter und Gas­tro­no­mie wurde ein Hygie­nekon­zept für das Apollo Varieté ent­wi­ckelt, wel­ches vom Gesund­heits­amt geneh­migt wurde und Gästen einen möglichst siche­ren Besuch ermöglichen soll. Dies hat zur Folge, dass nur etwa 40% der Sitzplätze im Ver­kauf ange­bo­ten wer­den können, um die Mindestabstände ein­hal­ten zu können.