Mit Fotos aus der Über­wa­chungs­ka­mera der Rhein­bahn fahn­det die Düs­sel­dor­fer Poli­zei nach vier Män­nern. Sie ste­hen im Ver­dacht in der Nacht (Donnerstag/Freitag — Christi Him­mel­fahrt), 21./22. Mai 2020, zwei junge Män­ner am Rhein­ufer in Vol­mers­werth geschla­gen und anschlie­ßend aus­ge­raubt zu haben. Erbeu­tet wur­den Han­dys, per­sön­li­che Gegen­stände und ein Fahr­rad.

Zeu­gen­aus­sa­gen erbrach­ten den Hin­weis, dass die vier Täter kurz vor Mit­ter­nacht mit der U 72 nach Vol­mers­werth gefah­ren waren. Die ent­spre­chen­den Ermitt­lun­gen bei der Rhein­bahn waren erfolg­reich. Die gezeig­ten Män­ner sind tat­ver­däch­tig.

Hin­weise zu den gezeig­ten Per­so­nen wer­den erbe­ten an das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­riat 13 der Düs­sel­dor­fer Poli­zei unter Tele­fon 0211 — 870–0.