Archiv­bild der ers­ten Son­die­rungs­ge­sprä­che zwi­schen Grüne und CDU Foto: LOKALBÜRO

 

Am Diens­tag 22. Dezem­ber 2020, haben CDU und GRÜNE die ver­tie­fen­den Koope­ra­ti­ons­ge­sprä­che inhalt­lich abge­schlos­sen. Mit­glie­der bei­der Par­teien und Frak­tio­nen tra­fen sich digi­tal (Zoom), um die Ergeb­nisse der Fach­ar­beits­grup­pen zu bespre­chen und das wei­tere Ver­fah­ren zu kon­kre­ti­sie­ren. Die bei­den Ver­hand­lungs­grup­pen sind iden­tisch mit den Dele­ga­tio­nen aus den Sondierungsgesprächen.

Für die CDU: Tho­mas Jar­zom­bek, Dr. Ste­phan Kel­ler, Angela Erwin, Peter Blu­men­rath, Olaf Lehne, Marco Schmitz, Rolf Tups, Ange­lika Pen­ack Bielor, Andreas Hart­nigk, Heike Kuhn

Für BÜNDINS 90/DIE GRÜNEN: Ste­fan Engst­feld, Paula Els­holz, Mirja Cor­des, Angela Hebe­ler, Nor­bert Czer­win­ski, Mona Neu­baur, Monika Düker, Clara Ger­lach, Anto­nia Frey, Lukas Kock­mann, Sarah Löff­ler, Lukas Miel­c­z­a­rek, Ste­phan Soll

Ver­han­delt wurde seit dem 10. Novem­ber 2020 in ins­ge­samt 14 The­men­grup­pen: Mobi­li­tät; Klima, Umwelt, Grün; Woh­nen; Wirt­schaft, Digi­ta­li­sie­rung; Sozia­les, Gesund­heit; Ord­nung, Sicher­heit; Stadt­pla­nung; Schule; Jugend; Viel­falt, Welt­of­fen­heit, Gleich­stel­lung; Kul­tur; Sport; Bürger*innen-Beteiligung, Trans­pa­renz; Finan­zen, Stadt­ver­wal­tung, Koope­ra­tion, Ver­fah­ren, Personal.

Das gemein­same Ziel, die inhalt­li­chen Ver­hand­lun­gen vor Weih­nach­ten abschlie­ßen zu kön­nen, haben CDU und GRÜNE erreicht. Beide Sei­ten beto­nen das aus­ge­spro­chen respekt­volle und lösungs­ori­en­tierte Klima der Gesprä­che. Bis Anfang Januar wird nun die text­li­che Umset­zung abge­schlos­sen. Für den 18. Januar 2021 wer­den die zustän­di­gen Gre­mien bei­der Par­teien (digi­tal) ein­ge­la­den, um über die Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung abzu­stim­men. Der Text wird zehn Tage vor­her, am 8. Januar 2021, vor­ge­stellt und an die Mit­glie­der verschickt.

 

Anzeige