Das gül­tige Bänd­chen vom Weih­nachts­markt Foto: LOKALBÜRO

 

Die 2G Kon­trol­len für den Han­del wer­den ein­fa­cher. Die Händ­ler sel­ber kön­nen Bänd­chen nach erfolg­ter Kon­trolle den Kun­den um das Hand­ge­lenk legen, das dann auch in ande­ren Geschäf­ten gül­tig ist.

Diese Lösung ist durch Anpas­sung der Coro­na­schutz­ord­nung mög­lich. Die Stadt hat die Geneh­mi­gung erteilt. Die Händ­ler kön­nen die Bänd­chen beim Stadt­mar­ke­ting erwer­ben. Die neuen Bänd­chen haben den Auf­druck “ForumStadt­mar­ke­ting”.

Aber auch die Bänd­chen mit dem Auf­druck “Düs­sel­dor­fer Weih­nachts­markt” und “Düs­sel­dorf Arca­den” kön­nen vom Han­del akzep­tiert werden.

Offen ist noch, ob es bei einer ein­heit­li­chen Farbe der Bänd­chen blei­ben kann. „Der Markt ist leer­ge­fegt“, sagt  Frank Hermsen vom Stadt­mar­ke­ting,  „Ent­schei­dend für die Gül­tig­keit ist letzt­lich nur der Aufdruck.“